Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Royal Academy of Arts | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Royal Academy of Arts

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Die Royal Academy of Arts ist eine Kunstinstitution, die seit 1768 von KünstlerInnen geführt wird und ihren Bildungsauftrag mit Ausstellungsräumen mit permanenter Sammlung, einem Archiv sowie Veranstaltungen für die Öffentlichkeit wahrnimmt. Wenn die jährliche Sommerausstellung zeitgenössischer Kunst stattfindet, oder auch zu anderen Zeiten kann die RA sehr gut besucht sein, buche also dein Ticket im Voraus, um nicht Anstehen zu müssen.
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Eintrittskarten

Buche dein Ticket für die gegenwärtig stattfindende Ausstellung in der Royal Academy of Arts.
ticket cut left
ticket cut right
Royal Academy of Arts
5.0starstarstarstarstar(111)
 
Besuchen Sie die Royal Academy und entdecken Sie die Wiege britischer Kunst
tiqets.com
Webseite öffnen

Empfehlungen

1. Die Wechselausstellungen in der Galerie sind beliebt und es wird empfohlen, bereits früh am Morgen da zu sein, besonders am Wochenende.
Royal Academy Ausstellung | Foto: Forgemind ArchiMedia - CC BY 2.0
2. Es werden viele Führungen angeboten - für die jeweils aktuellen Ausstellungen oder auch speziellere Touren hinter die Kulissen der Ateliers ansässiger KünstlerInnen, in die Archive oder zu Teilen der Sammlung, die gerade nicht ausgestellt werden. Hier ist für jeden etwas dabei!
Royal Academy Of Arts | Foto: John Mitchell - CC BY 2.0
3. Die gesamte ausgestellte Kunst wurde von KünstlerInnen für KünstlerInnen ausgewählt. Teil der Royal Academy wird nur, wer als Kunstschaffender von wenigstens 30 anderen Mitgliedern nominiert wird. Das Gremium der RA entscheidet über alle Programmpunkte und Angebote der Institution.
4. Achte auf saisonale Veranstaltungen! Zusätzlich zur jährlichen Sommerausstellung gibt es außerdem das Festival of ideas, das Gespräche mit KünstlerInnen verschiedener Disziplinen, Diskussionen und Debatten zu gegenwärtigen Themen, die Kunstschaffende beschäftigen, umfasst.

Häufig gestellte Fragen

Was gibt es in der Royal Academy of Arts zu sehen?

Zum einen eine Handvoll dauerhafte Ausstellungen, die jeweils einen unterschiedlichen kunsterzieherischen Schwerpunkt haben. Im Gesamten unter dem Namen The Making of an Artist bekannt, widmet sich etwa eine dem Schwerpunkt Architektur, eine weitere beleuchtet, wie Zeichnen in der RA gelehrt wurde und noch eine weitere Ausstellung stellt die Frage, ob eher die Natur oder aber große Kunst aus der Vergangenheit der Pool sein sollen, aus denen werdende KünstlerInnen Inspiration schöpfen. In allen Ausstellungen finden sich Originale, aber auch Nachbildungen und Abgüsse. Das wertvollste Exponat in der permanenten Sammlung ist Michelangelos Taddei Tondo, ein kreisrundes Relief in Marmor, das einzige solche Werk im Vereinigten Königreich. Die RA präsentiert über das Jahr einige Wechselausstellungen mit verschiedenen Themen sowie die Sommerausstellung zeitgenössischer Kunst. Gegenwärtige und bald startende Ausstellungen umfassen: The Renaissance Nude, Lucien Freud: The Self-Portraits und Eco-Visionaries.

Warum heißt die Institution Royal Academy?

Die Royal Academy of Arts wurde im Jahr 1768 auf persönliche Initiative König Georgs III. ins Leben gerufen. Zuvor verfolgten der Architekt Sir William Chambers und der Porträtmaler Sir Joshua Reynolds, beide dem König nahestehend, die Agenda, eine umfassende Lehrstätte für die Künste zu schaffen, mitsamt Vorlesungen der zeitgenössischen Künstler ihrer Zeit und gleichzeitig auch Räumen für Ausstellungen und Kunstverkäufe. Diese Kombination war lange einzigartig - meist gabs es Institutionen, die entweder Ausstellung oder Kunstakademie waren. Die erste Sommerausstellung fand im Jahr 1796 statt - eine bis heute ungebrochene Tradition. Die Royal Academy feierte im Jahr 2018 ihr 250-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurden renovierte Räumlichkeiten enthüllt, in denen die Akademie ganzjährig mehr Exponate aus der Sammlung ausstellen kann, sowie ein Vorlesungssaal, ein öffentlicher Projektraum für Studierende und eine Brücke, die die beiden benachbarten Gebäude miteinander verbindet. Obwohl die Royal Academy unter der Schirmherrschaft der Königsfamilie steht, finanziert sie sich komplett aus ihren Ausstellungen, Abonnements sowie Sponsoren aus der Geschäftswelt.

Wie lange dauert ein Besuch der Royal Academy?

Der durchschnittliche Besuch der Royal Academy dauert zwischen 2 und 3 Stunden. Zu Zeiten mit sehr hohem Besucheraufkommen kann es etwas länger dauern, alles zu sehen, es kann sich außerdem in einem der Cafés und Restaurants vor Ort gestärkt und verweilt werden.

Ist ein Besuch der Royal Academy of Arts auch etwas für Kinder?

Grundsätzlich sind die Ausstellungen der RA nicht speziell auf Kinder zugeschnitten. Es gibt allerdings einige Angebote, die das Interesse von Kindern wecken sollen: Art Detective-Malbücher und activity packs sind beim Eingang gratis verfügbar und bieten Kindern Informationen zu den Werken. Die activity packs lassen sich auch von zuhause herunterladen. Kleinere Kinder können sich auf die Suche nach Chamäleons begeben, die mit kinderfreundlichen Informationen zur Ausstellung zwischen den Exponaten versteckt sind. Während der Schulferien finden kostenfreie Veranstaltungen für Kinder und Familien statt und eine Reihe weiterer familienfreundlicher Events auch zu anderen Zeiten. Für mehr Informationen bitte die offizielle Website der RA beachten.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:

Ausstellungen in der Royal Academy of Arts sind täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, außer an Freitagen, wenn sie um 22:00 Uhr schließen. Cafés und Shops sind jeweils abhängig vom Datum und etwaigen Veranstaltungen auch zu früheren und späteren Zeiten geöffnet.

Eintrittskarten:

Der Eintritt in die RA ist kostenfrei, manche Ausstellungen und Veranstaltungen kosten aber zusätzliche Gebühren.

Adresse:

Royal Academy of Arts
Burlington House
Piccadilly
London, W1J 0BD

Anfahrt:

Die nächstgelegenen Stationen der London Underground sind Piccadilly Circus (Piccadilly- und Bakerloo-Linien), Green Park (Jubilee-, Piccadilly- und Victoria-Linien), Oxford Circus (Bakerloo-, Central- und Victoria-Linien), Bond Street (Central- und Jubilee-Linien). Es gibt zwei Bushaltestellen in der Nähe: Regent Street/St. James’s, bedient von den Linien 12, 88, 94, 453, N3 oder N15, oder Old Bond Street (Royal Academy) (Linien 6,14, 19, 38, N19, N38 oder N97).
Sprache
Währung
© 2018-2019 Ulmon GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.