Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Große Synagoge | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Große Synagoge

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Die Große Synagoge in Budapest (Dohány utcai zsinagóga, auch als Tabaktempel bekannt) ist die größte Synagoge Europas, die drittgrößte der Welt und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Budapest. Sie stellt ein herausragendes architektonisches Meisterwerk dar, aber auch das angeschlossene und im Ticketpreis inbegriffene Jüdische Museum Budapests und Gedenkstätte sind einen Besuch wert.
Maurizio MassaroVon Maurizio Massaro
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Stadtführungen

Verbinde deinen Besuch mit einer Führung durch die umliegenden Stadtteile.
ticket cut left
ticket cut right
Budapest Privat jüdischen Weg
5.0starstarstarstarstar(27)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Judapest - Das jüdische Viertel damals und heute - Private Tour
5.0starstarstarstarstar(2)
 
viator.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Budapester jüdischer kundengebundener Stadtweg
4.7starstarstarstarstar half(3)
 
viator.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Erinnerung - Die jüdische Geschichte von Budapest - Private Tour
 
viator.com
Zum Angebot
Alle "Stadtführungen" anzeigen

Mehr Tickets & Touren

Entdecke noch mehr Produkte rund um die Große Synagoge.
ticket cut left
ticket cut right
Rundgang durch das jüdische Erbe und Mittagessen auf der Donau
4.5starstarstarstarstar half(6)
 
viator.com
Zum Angebot

Große Synagoge: 4 Tipps für den Besuch

Holocaust Monument | Photo: Manny Moss CC BY-ND 2.0
1
Rechtzeitig vor Ort seinDie Große Synagoge gehört zu den populärsten touristischen Attraktionen in Budapest und wird immer von vielen Gästen besucht. Früh am Morgen oder gegen Ende des Nachmittags lässt die Besucherdichte etwas nach. Am beliebtesten ist der Tempel zwischen 11:00 und 13:00 Uhr.
Dohány Street Synagogue | Photo: Fred Romero CC BY 2.0
2
Führungen durch die SynagogeDie Führung, die im normalen Eintrittspreis enthalten ist, dauert etwa 45 Minuten, mehr Zeit kann hinterher mit der Erkundung der Außenbereiche verbracht werden. Es ist für einen vollständigen Besuch mit 90 Minuten bis 2 Stunden Zeitbedarf zu rechnen.
3
KleiderordnungBitte für eine religiöse Stätte und Gedenkstätte angemessene Kleidung tragen: Keine Shorts oder Röcke, die nicht bis zum Knie reichen, sowie keine schulterfreien Oberteile. An Männer wird eine Kippa (Yarmulke) zur Bedeckung des Kopfes für die Dauer des Besuches ausgegeben (wenn keine eigene mitgebracht wird), mit einer Haarspange verrutscht diese nicht.
4
Gedenken an den HolocaustDer jüdische Friedhof sowie der Raoul Wallenberg-Holocaust-Gedenkpark sind Stätten des Friedens und der Reflektion. Die Denkmäler hier erinnern an mindestens 400.000 ungarische Jüdinnen und Juden, die in der Shoah ermordet wurden sowie verschiedene Gerechte unter den Völkern, die ungarische Juden aus Arbeits- und Konzentrationslagern retteten.
Große Synagoge | Flickr: Harshil Shah CC BY-ND 2.0

Der Tabaktempel in Budapest

Seit 1859 war die Große Synagoge der zentrale Punkt jüdischen Lebens in Budapest. Heute wird das Bethaus von vielen TouristInnen in Budapest besucht und bietet Einblicke in die Geschichte der jüdischen Gemeinde der Stadt.

Architektur

Die von Ludwig Förster erbaute Große Synagoge ist mit 2964 Sitzplätzen und weiteren Stehplätzen die größte Synagoge Europas und eine der größten auf der ganzen Welt. Sie wurde zwischen 1854 und 1859 im maurischen Stil kombiniert mit gotischen, romanischen und byzantinischen Elementen erbaut, was sie zu einem einzigartigen Gebäude macht. Besonders die Kuppel über dem Torahschrein ist im von der Alhambra beeinflussten maurischen Stil beispielhaft verziert.

Besonderheiten

Das beeindruckende Interieur der Synagoge verfügt über einige Besonderheiten, die so in kaum einer anderen vorkommen: So gibt es etwa eine Orgel, was untypisch ist, da in der orthodoxen Tradition das Musizieren am Sabbat verboten ist. Es gibt im Innenraum außerdem Kanzeln ähnlich jenen in christlichen Kirchen, was ebenfalls kein typisches Element für eine Synagoge darstellt.

NS-Herrschaft und Nachkriegszeit

Die Synagoge Tabakgasse war eine der wenigen großen Synagogen in Budapest, die die Naziherrschaft und den Zweiten Weltkrieg überstanden, weil sie von deutschen Truppen besetzt, als Funkbasis genutzt und bei einem Luftangriff nur beschädigt wurde. Im realsozialistischen Ungarn wurde die Synagoge nach dem 2. Weltkrieg vernachlässigt und erst ab 1991 bis 1998 restauriert. Synagoge und Museum beherbergen wichtige historische und religiöse Artefakte des Judentums in Ungarn.

Jüdisches Museum Budapest

Das Jüdische Museum Budapests wurde bereits 1896 gegründet und stellte schon damals etwa 1.500 Artefakte des ungarischen Judentums aus. Gäste können hier heute die umfassende Sammlung an Judaica, darunter Stücke aus dem 17. Jahrhundert sowie die Archive der jüdischen Gemeinschaften erkunden. Das Museum steht an der Stelle des Geburtshauses von Theodor Herzl (Verfasser von Der Judenstaat).
Flickr: Robert Brauneis CC BY 2.0

Raoul Wallenberg und das Budapester Ghetto

Budapester Ghetto

In Budapest wurde in der Elisabethstadt erst im Winter 1944-1945 ein Ghetto eingerichtet, und bestand nur für knapp zwei Monate, bis Budapest am 17. Januar 1945 von der Roten Armee befreit wurde. In dieser Zeit wurde das Gebiet um die Große Synagoge und die Synagoge in der Kazinczy-Straße allerdings durch die faschistischen Pfeilkreuzler abgeriegelt und zehntausende Jüdinnen und Juden wurden ermordet oder in Konzentrationslager deportiert.

Raoul Wallenberg

Für den schwedischen Diplomaten Wallenberg befindet sich auf dem Gelände der Großen Synagoge in Budapest der Raoul-Wallenberg-Gedenkpark. Er rettete durch die Ausstellung von Schutzpässen tausenden Jüdinnen und Juden in Budapest das Leben und wurde posthum 1966 in Yad Vashem als Gerechter unter den Völkern geehrt.
Flickr: joiseyshowaa CC BY 2.0

Führungen durch die Große Synagoge und Erzsébetváros

Stadtteilführungen durch das jüdische Viertel der Elisabethstadt ergänzen das Angebot der Großen Synagoge und des Jüdischen Museums Budapests.

Kompetente Guides

Die im Preis des Tickets für die Große Synagoge enthaltene 45-minütige Führung ist auf jeden Fall zu empfehlen. Die ExpertInnen können weniger mit der jüdischen Tradition und Geschichte vertrauten BesucherInnen wichtige Kontextinformationen geben und die interessantesten Objekte und Architekturelemente aufzeigen. Es besteht auf Anfrage auch die Möglichkeit privater Führungen.

Führungen durch das jüdische Viertel

Wenn mehr Information zur jüdischen Gemeinschaft Budapest auch außerhalb der Großen Synagoge gewünscht wird, gibt es Touren, die die Führung durch die Synagoge mit einer Stadtteilführung durch das jüdische Viertel verbinden. Diese dauern etwa 2 Stunden und beginnen sonntags bis freitags jeweils um 10:00 Uhr.

Geschichte und Urbanität

Heute ziert Streetart viele Fassaden im jüdischen Viertel, die Bars sind hip, die Läden klein und bieten ausgewählte Waren. Ein Rundgang durchs Viertel um die Große Synagoge bietet so neben einem Einblick in die Historie der jüdischen Gemeinde auch modernes urbanes Flair.

Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Tickets werden für die Große Synagoge und das Ungarische Jüdische Museum angeboten?

Das reguläre Ticket umfasst den Einlass ohne Anstehen in den Komplex der Großen Synagoge Budapest und das Ungarische Jüdische Museum inklusive aller Wechselausstellungen, zum jüdischen Friedhof, zum Holocaust-Denkmal, zum Heldentempel und zum Raoul-Wallenberg-Gedenkpark. Ein Audioguide für das Museum ist ebenfalls enthalten. Eine professionelle Führung ist im Preis des Tickets ebenfalls inkludiert. Die Teilnahme an dieser ist optional und ihre Dauer beträgt zwischen 45 und 60 Minuten. Mehr erfahren.

Kann man hier am Gottesdienst teilnehmen?

Die Gottesdienste im Tabaktempel folgen dem ungarischen Neolog-Ritus. Männer und Frauen sitzen getrennt und angemessene Kleidung ist Voraussetzung für die Teilnahme an Gottesdiensten: Männer müssen eine Kippa tragen, keine unbedeckten Schultern oder Knie. Das Fotografieren ist während der Gottesdienste untersagt. Im Winter finden die Gottesdienste im kleineren Heldentempel statt, da die Große Synagoge nicht beheizt werden kann. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:

Die Große Synagoge und das Ungarische Jüdische Museum sind täglich außer samstags und an jüdischen Feiertagen geöffnet. Die Öffnungszeiten variieren, grundsätzlich ist der Komplex ab 10:00 bis 17:30 Uhr offen. Im Sommer schließt der Komplex erst um 19:30 Uhr.

Eintrittskarten:

Tickets kosten 16 € für Erwachsene sowie 12 € für Studierende.

Adresse:

Große Synagoge
Dohány utca 2.
H-1074 Budapest

Anfahrt:

Die Große Synagoge kann mittels Metro über die Station Astoria erreicht werden (Linie M2) oder mit den Straßenbahnlinien 47, 49 sowie den Bussen 7 und 7A.
Maurizio Massaro
Geschrieben vonMaurizio MassaroMaurizio ist Kosmopolit, Musiker und viel unterwegs. Als Content Manager bei TicketLens findet er stets neue Angebote und schreibt über Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in aller Welt.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 2.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Budapest vergleichen:
Burgpalast12 Tickets & Führungen
Schloss Gödöllő10 Tickets & Führungen
St.-Stephans-Basilika1 Tickets & Führungen
Margareteninsel2 Tickets & Führungen
Sprache
Deutsch
Währung
© 2018-2020 Ulmon GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.