Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Disneyland Paris | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Disneyland Paris

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Als erster Disney®-Freizeitpark öffnete Disneyland Paris® im Jahr 1992 seine Tore, 2002 folgten direkt daneben die Walt Disney Studios. Erlebe den Zauber aus verschiedenen Disney-Filmen mit Fahrgeschäften und Darbietungen für alle Altersklassen und triff deine liebsten Disney-Figuren. Kaufe Tickets ohne Anstehen im Voraus, um am Tag des Besuches nicht warten zu müssen.
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Mehr Tickets & Touren

Entdecke mehr Produkte, die Tickets ins Disneyland beinhalten und plane deinen Trip.
ticket cut left
ticket cut right
Disneyland® Paris: 1-Tagesticket Flex
4.6starstarstarstarstar half(985)
 
headout.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Shuttleservice Disneyland Paris - Flughafen CDG/ORY
4.2starstarstarstarstar empty(180)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Privater One-Way-Transfer: Zwischen Paris & Disneyland Paris
4.6starstarstarstarstar half(26)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Disneyland Paris: Privater Transfer ab/nach Orly
4.8starstarstarstarstar(6)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Mehr Tickets & Touren" anzeigen

Disneyland Paris: 5 Tipps für den Besuch

Erlebe aufregende Fahrgeschäfte wie Star Wars Hyperspace Mountain
1
Kostenfreie AppMit der Disneyland Paris-App kannst du in Echtzeit Wartezeiten abfragen, die Übersichtskarte benutzen und den aktuellsten Veranstaltungskalender einsehen. Es gibt im ganzen Park kostenfreies WLAN, die App kann also direkt vor Ort heruntergeladen werden.
Triff deine Lieblingscharaktere aus Disneyfilmen im Disneyland Paris
2
Alle Fotos stressfrei in der CloudWenn du vorhast, möglichst viele Fotos mit deinen Lieblingscharakteren oder von den Achterbahnfahrten zu sammeln, ist der PhotoPass+ vielleicht interessant für dich: Mit dieser Karte, die bei den Fahrgeschäften an MitarbeiterInnen abgegeben wird, werden alle Fotos automatisch digital an einem Ort gespeichert.
3
Sei früh vor OrtDie Schlangen werden später am Tag länger, wenn du also die beliebtesten Fahrgeschäfte nutzen willst, ist der Morgen die richtige Zeit dafür. Am Nachmittag kann man die vielen Shows sehen und die Beine ausruhen lassen.
4
Beachte saisonale ÄnderungenVor Feiertagen oder großen Filmveröffentlichungen gibt es ein geändertes Showprogramm und in der Regel auch mehr Besucherandrang. Plane gut im Voraus, wenn du die Parks zu diesen Zeiten besuchen willst oder buche für einen anderen Zeitraum.
5
Nutze Baby Switch und Single-Rider-WartebereicheHier kann einE ErziehungsberechtigteR mit einer Attraktion fahren, während der andere mit den Kindern wartet, danach wird ohne weitere Wartezeit getauscht. Wenn du mit einer Gruppe unterwegs bist, die sich aber auch aufteilen kann, nutze die Single Rider-Schlangen, wenn vorhanden. Hier werden leere Sitze aufgefüllt und du kommst schneller zum Zug.
Eingang zum Disneyland Paris | Pixabay

Disneyland Paris®: eine Welt zum entdecken

Disneyland Paris ist in zwei Parks aufgeteilt: Disneyland Park® und Walt Disney Studios Park®. Beide Parks umfassen Fahrgeschäfte für Adrenalinjunkies und Familien mit kleinen Kindern gleichermaßen, beide bieten die Möglichkeit, mit Disney-Charakteren Selfies zu machen und in beiden gibt es Darbietungen, Restaurants und Geschäfte.

Außerhalb der Parks befindet sich weiters das Disney Village®. Hier ist der Eintritt frei und es gibt neben Geschäften und Restaurants hin und wieder Konzerte. Man kann aufgrund ihrer gigantischen Größe in jedem der Parks mindestens einen ganzen Tag verbringen, so vieles gibt es zu entdecken!
Dornröschenschloss im Disneyland Park | Pixabay

Disneyland Park®

Disneyland Park ist der Freizeitpark aus der Werbung und wurde ursprünglich in den 90er-Jahren als Eurodisney gegründet. Hier ist die Main Street U.S.A. zu finden, an deren Ende das bekannte Dornröschenschloss steht. Aufgeteilt ist der Vergnügungspark wiederum in Fantasyland, Discoveryland, Adventureland und Frontierland, hier gibt es Fahrgeschäfte basierend auf den Disney-Prinzessinnen, Fluch der Karibik, Star Wars und vielem mehr. Hier findet auch die berühmte Parade und die nächtliche Feuerwerksshow statt.

Aufgeteilt ist der Vergnügungspark wiederum in Fantasyland, Discoveryland, Adventureland und Frontierland, hier gibt es Fahrgeschäfte basierend auf den Disney-Prinzessinnen, Fluch der Karibik, Star Wars und vielem mehr.
Walt Disney Studios Park | Flickr: HarshLight CC-BY 2.0

Walt Disney Studios Park®

Der 2002 eröffnete Walt Disney Studios Park® ist kleiner und konzentriert sich auf das Thema Filmproduktion.

Über den Front Lot kommst du zum Toon Studio und Production Courtyard und im Back Lot kannst du bei einer Führung mehr über die mechanische Umsetzung von Spezialeffekten lernen. Es gibt noch mehr Fahrgeschäfte basierend auf Disney/Pixar-Filmen wie Cars, Toy Story und Ratatouille, außerdem Stuntshows und weitere Einblicke in die Welt hinter den Kulissen. Auch Figuren aus dem Marvel® Cinematic Universe wie Iron Man und The Avengers sind Teil der Attraktionen des Parks.

Wo fange ich an?

Die Parks sind so umfangreich, dass man schnell den Überblick verlieren kann - hier zwei Tipps:

EinsteigerInnen sollten sich bei ihrem ersten Besuch auf den Disneyland Park® konzentrieren, vor allem, wenn nur ein Tag im Disneyland Paris verbracht werden kann. Wer die Freizeitparks hauptsächlich wegen der Achterbahnen besuchen möchte, findet sie in beiden - hier lohnt es sich unter Umständen, die spezifischen Fahrgeschäfte in beiden Parks am selben Tag zu besuchen.
Disneyland Paris | Pixabay

Disneyland Paris: Tickets und Preise

Es gilt grundsätzlich, dass für Disneyland Park® und Walt Disney Studios® jeweils unterschiedliche Tickets gekauft werden müssen - es sei denn, es wird direkt eine Eintrittskarte für zwei Parks gebucht. Ab dem erstmaligen Eintritt in einen der beiden Disney-Parks ist das Ticket dann an Tag und Park gebunden und gilt für den gewählten Bereich den ganzen Tag.
Alice im Wunderland | Pixabay

Verschiedene Tickets

Tagestickets für einen Park kosten an Wochentagen ab 54 € für Erwachsene bei einem vorab festgelegten Tag, 89 € wenn der Tag des Besuches flexibel bleiben soll. An Wochenenden kosten Tickets in der Regel 79 € für Erwachsene und 73 € für Kinder von 3 bis 11. Kinder unter 3 sind frei.

Für die Hauptsaison ist mit Eintrittspreisen ab 79 € an den Wochenenden zu rechnen, unter der Woche bleiben die Tickets in der Regel günstiger. Dieser Preis bezieht sich auf ein Ticket für einen Tag und einen der beiden Parks des Disneyland Paris.

Mit Mehrtagestickets und Kombitickets für beide Parks kann man gegenüber den einzeln gültigen Preisen sparen, bei letzteren allerdings eher an Feiertagen - die variablen Preise sollte man für das Datum des eigenen Besuches noch einmal vorab überprüfen. Unter Umständen sind einzeln gelöste Eintrittskarten für die beiden Disney-Parks zu manchen Zeiten günstiger.

Zeit sparen mit dem FASTPASS

Warteschlangen im Disneyland vermeiden

Vor den am meisten frequentierten Attraktionen befindet sich in beiden Parks ein Automat, in welchem das Parkticket gescannt werden kann, um ohne zusätzliche Kosten ein FASTPASS-Ticket für das gewählte Fahrgeschäft zu erhalten. Dieses ist mit einer Zeitangabe versehen, meistens etwa 2 Stunden nach Lösen des Tickets, zu der man mit der Attraktion ohne Anstehen fahren kann!

Wichtig ist hierbei, zu wissen, dass die Ticketanzahl der Fastpass-Tickets naturgemäß begrenzt ist, wenn du also auf eine Attraktion besonders viel Wert legst, solltest du rechtzeitig deine Chance nutzen, z.B. schon am Vormittag.

Erweitert wird dieses System durch kostenpflichtige Tickets ohne Anstehen, wie den Super- und Ultimate-Fastpass, die jederzeit den Eintritt über die FASTPASS-Eingänge ermöglichen. Diese liegen allerdings bei 30 bis 45 € (Super Fastpass für drei Attraktionen aus einer Kategorie, Family oder Big Thrill) bzw. 60 bis 90 € (One Time) oder 120-150 € (Unlimited, beliebig häufiger Zugang zu allen Fastpass-Attraktionen). VIP- und Disney Hotel-Fastpass sind den Gästen der Disney-Hotels vorbehalten.
Star Wars® | Pixabay

In den Parks: Tipps für einen reibungslosen Besuch des Disneyland Paris

Die richtige Ausrüstung für den Besuch von Disneyland Paris

Nicht vergessen sollte man eine Kamera oder ein Smartphone für Fotos, empfehlenswert sind außerdem Ersatzakkus und Ladegeräte. Je nach Jahreszeit und Wetterlage sind wasserfeste Jacken und Regenschirme oder Sonnenschutz, Sonnenbrillen und Kopfbedeckung angebracht. Es gibt überall im Park Wasserbrunnen, aber bringen Sie eine Flasche zum Nachfüllen mit, wenn Sie in der Schlange stehen, besonders im Sommer.

Sicherheit und Gepäck

Eine Sicherheitsüberprüfung mit Metalldetektoren und Gepäckscannern ist vor dem Eintritt in jeden der beiden Parks zu absolvieren.

Eine Gepäckaufbewahrung ist am Bahnhof gegen eine Gebühr von 5 bis 15 € zu finden.

Verpflegung

Es gibt viele Restaurants in beiden Parks. Hier gibt es drei Kategorien (Fast food, Buffet und À la Carte) mit verschiedenen Preisniveaus. Für Essen à la carte und Essen mit Besuch von Charakteren wird eine Reservierung empfohlen. Im Disney Village gibt es außerdem weitere Möglichkeiten, zu unterschiedlichen Preisen essen zu gehen.

Eigenes Essen darf in die Parks mitgebracht werden, nur Kühlboxen müssen bei der Gepäckaufbewahrung abgegeben werden. Dies ist vor allem für preisbewusste Gäste von Disneyland zu empfehlen, da gerade Getränke, Snacks und kleinere Speisen relativ teuer sein können. Es gibt einen Picknickbereich zwischen Parkplatz und Haupteingang.

Im Park verteilt befinden sich Trinkbrunnen, an denen Wasser aufgefüllt werden kann.

Barrierefreiheit

Gäste mit Behinderungen bekommen am Donald Desk, in der City Hall oder bei den Studio Services eine Priority Card, die ihnen erlaubt, bestimmte Attraktionen über besonders eingerichtete Eingänge zu betreten. Ein Behindertenausweis oder ein Attest vom Arzt ist hierfür vorzulegen.

Gäste mit eingeschränkter Mobilität oder Sehbehinderungen sollten durch eine mindestens 15-jährige Begleitperson begleitet werden, da das Personal nicht die Kapazitäten zur Assistenzleistung hat. Rollstühle können in beiden Parks ausgeliehen werden. Alle Geschäfte und Restaurants sind rollstuhlfreundlich. Induktionsschleifen für schwerhörige Personen gibt es bei verschiedenen Attraktionen.

Assistenzhunde sind erlaubt, müssen aber angeleint bleiben. Hunde sollten nicht ohne Aufsicht bleiben, während seinE BesitzerIn eine Attraktion besucht, in der Hunde nicht zugelassen sind. Andere sollten in diesem Fall auf den Hund aufpassen. Ein in großer Schrift gedruckter Führer auf Englisch und Französisch ist in der City Hall und bei den Studio Services erhältlich.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange sollte ich für einen Besuch einplanen?

Falls nur ein Tag im Disneyland Paris verbracht werden soll, was aufgrund des großen Umfanges der Freizeitparks als Minimum gelten kann, sollte man sich für den klassischen Disney-Zauber auf den Disneyland Park konzentrieren.

Um beide Parks in Ruhe besuchen zu können, sind eher zwei Tage zu empfehlen, besonders für Familien mit kleinen Kindern. Abenteuerlustige und Achterbahn-LiebhaberInnen können selbstverständlich auch an einem Tag mit dem Kombiticket für beide Parks jeweils die besten Fahrgeschäfte und Achterbahnen herauspicken und die Zeit so für sich bestmöglich nutzen.
Mehr erfahren.

Wo kann ich Micky Maus und Goofy treffen?

Disneyfiguren findest du überall im Park sowie an besonders gekennzeichneten Meet and Greet-Orten. Diese am besten vorher schon vorher recherchieren und planen zu welcher Zeit man dort sein sollte. Während des Essens tauchen in bestimmten Restaurants im Disneyland Park sowie im Café Mickey im Disney Village auch Charaktere auf. Für einen Tisch sollte man hier reservieren. Mehr erfahren.

Was ist besser: Disneyland Park oder Walt Disney Studios Park Paris?

Beide Parks sind fantastisch, aber wenn Du nur Zeit für einen hast, dann empfehlen wir Disneyland Park, um die klassische Disney-Magie zu erleben. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Beide Parks sind täglich ab 10:00 Uhr geöffnet, die Schließzeiten variieren nach Jahreszeit und Saison. Gäste der Disneyland Paris Resort®-Hotels können bereits ab 8:30 Uhr in die Parks gehen, um etwas mehr Zeit zu haben. Geschäfte und Restaurants in Disney Village® haben verschiedene Öffnungszeiten, viele haben aber vor und nach den Zeiten der Parks geöffnet.

Hinweise zu COVID-19

Bitte beachte die aktuell gültigen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (COVID-19).

Adresse

Disneyland Paris
Boulevard de Parc
77700 Coupvray
Frankreich

Anfahrt

Das Disneyland Paris kann mit dem Disneyland Paris Express ab Paris Gare du Nord, Opera, Chatelet und Eiffelturm erreicht werden. Es gibt außerdem einen Bus von den Flughäfen Charles de Gaulle und Orly. Die Parks können mittels RER A bis zur Station Chessy besucht werden, wo auch TGV-Züge halten. Diese ist nur wenige Minuten zu Fuß vom Eingang beider Parks entfernt. Kostenloses Parken ist Gästen der Hotels vorbehalten, kostenpflichtige Parkplätze sind einen kurzen Fußweg entfernt.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 12.
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2021 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.