Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Natural History Museum | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Natural History Museum

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Das Natural History Museum nimmt Besucher:innen mit auf eine fesselnde Reise durch die Wunder der Natur. Als eines der größten naturhistorischen Museen der Welt beherbergt es eine Sammlung von über 80 Millionen Exponaten, darunter Skelette von Dinosauriern, oder das eines Blauwals, sowie Fossilien, Edelsteine und Mineralien. Die Exponate in dem architektonisch imposanten Gebäude reichen von der prähistorischen Vergangenheit bis zu den Geheimnissen des Universums. Das Natural History Museum in London verspricht eine unvergessliche Reise durch Raum und Zeit, die durch interessante und interaktive Ausstellungen die Welt der Wissenschaft, Bildung und Begeisterung auf inspirierende Weise miteinander verbindet.
Jessica DonevVon Jessica Donev
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Führungen

Eine Führung lässt keines der Highlights aus und verspricht einen spannenden Besuch.
ticket cut left
ticket cut right
London: Tour durch das Naturhistorische Museum
4.9starstarstarstarstar(56)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
London: Eintrittskarte und Führung durch das Natural History Museum
3.9starstarstarstarstar empty(112)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
London: Private geführte Familientour durch das Natural History Museum
3.0starstarstarstar emptystar empty(21)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Naturhistorisches Museum: Führung
3.7starstarstarstar halfstar empty(7)
 
tiqets.com
Zum Angebot
Alle "Führungen" anzeigen

Natural History Museum: 11 Tipps für den Besuch

Natural History Museum von Außen | Flickr: Martin Pettitt CC-BY 2.0
1
Tickets im Vornherein kaufenUm das Natural History Museum zu besuchen, solltest du dir unbedingt davor ein Ticket kaufen. Die Warteschlange ist wahnsinnig lang und oft kommt man ohne Ticket gar nicht ins Museum.
Natural History Museum Architekturdetails | Flicker: Tim Bartel CC-BY 2.0
2
ZeitplanungDas Natural History Museum ist groß und hat viele faszinierende Ausstellungen. Plane genügend Zeit ein, um die vielen Highlights zu entdecken. Ein halber bis ein ganzer Tag sind ideal.
3
Mach' deinen Besuch zu einem Erlebnis!Viele Ausstellungen im Natural History Museum sind interaktiv gestaltet. Nutze die Gelegenheit, Dinge anzufassen und auszuprobieren.
4
KinderfreundlichDas Museum ist besonders kinderfreundlich. Es gibt zahlreiche interaktive Bereiche und Aktivitäten, die Kinder begeistern, wie etwa Dino Dig, wo sie selbst nach Fossilien graben können.
5
Highlights nicht verpassenPlane auf jeden Fall einen Besuch in der Dinosaurier-Galerie, in der blauen Zone (das Museum ist für eine leichtere Orientierung in Zonen unterteilt) und im Darwin Centre ein. Das sind die wahrscheinlich beeindruckendsten Bereiche des Museums.
6
Architektur bewundernVergiss nicht, dich neben den vielen Exponaten auch mal umzusehen. Das Natural History Museum ist innen sowie außen ein architektonisches Juwel.
7
Massen vermeidenWer Menschenmassen so gut es geht vermeiden möchte, kommt am besten früh am Morgen und unter der Woche.
8
Führungen und VorführungenNimm an einer Führung teil oder sei bei einer Vorführung dabei, um mehr über spezifische Themen zu erfahren. Dies kann dein Verständnis vertiefen und oft sehr unterhaltsam sein.
9
SouvenirsDer Museumsshop bietet eine Vielzahl an Souvenirs und Geschenken. Plane etwas Zeit ein, um nach deinem Besuch im Museum auch im Shop vorbei zu schauen.
10
Bring dein Handy oder deine Kamera mitDas Fotografieren ist im Museum gestattet. Nutze die Gelegenheit, um deine Erinnerungen festzuhalten. Sei jedoch bitte respektvoll gegenüber anderen Besucher:innen, die eventuell nicht auf deinen Fotos verewigt sein möchten.
11
Selbst geführte TourenAuf der Internetseite des Museums gibt es verschiedene Anleitungen zu Touren, die du machen kannst. Sieh dir die Touren an und entscheide selbst, was du entdecken möchtest. Manche dieser Touren werden von Sir David Attenborough als Tourguide erzählt.
Ausstellungsstücke | Flickr: Martin Pettitt CC-BY 2.0

Was gibt es im Natural History Museum zu entdecken?

Hier findest du eine kurze Beschreibung zu den beliebtesten Bereichen des Museums.
Skelette von Dinosauriern | Flickr: sctkirk CC-BY 2.0

Dinosaurier Galerie

Die Dinosaurier Galerie ist zweifellos eines der Haupt-Highlights. Hier triffst du auf beeindruckende Skelette von Dinosauriern, darunter einen Teil des T-Rex oder das Skelett eines Iguanodon. Die Ausstellung vermittelt Einblicke in die prähistorische Welt und die Entwicklung sowie das Aussterben dieser gigantischen Lebewesen.

Human Evolution Gallery

Was macht uns menschlich? Um diese Frage zu beantworten, kannst du in derHuman Evolution Gallery unsere urzeitlichen Verwandten begrüßen und die Ursprünge und Evolution unserer Spezies verfolgen. Die Reise beginnt vor sieben Millionen Jahren und endet bei der letzten überlebenden menschlichen Art: `dir`. Zu den herausragendsten Exponaten dieser Gallerie gehören lebensgroße Modelle von Neandertalern und Homo sapiens sowie Schädel- und Handabgüsse der kürzlich entdeckten menschlichen Spezies Homo naledi.
Mineralien | Flickr: Rodrigo Gómez Sanz CC-BY 2.0

Earth's Treasury

Earth's Treasury ist ein Ausstellungsraum, der sich den Schätzen der Erde widmet, von Edelsteinen bis zu seltenen Mineralien. Hier erfährst du mehr über die Entstehung und Vielfalt von Gesteinen und Mineralien, die unseren Planeten formen, sowie über die Verwendung von Metall über die Jahrtausende. Highlights in diesem Raum sind mineralische Wunder, die im Dunkeln leuchten, oder Gold-Nuggets, Diamanten, Saphir-, Rubin- und Smaragd-Exemplare.

Wildlife Garden

Der Wildlife Garden ist ein grünes Refugium im Herzen von London. Hier kannst du eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum entdecken. Der Garten bietet eine willkommene Abwechslung zu den Indoor-Ausstellungen und die Möglichkeit, mehr über die heimische Flora und Fauna zu erfahren.
Rolltreppe zu Earth Hall | Flickr: Ungry Young Man CC-BY 2.0

Vulkane und Erdbeben

Die Kräfte im Inneren formen das Gesicht unseres Planeten. Erlebe mit dem Erdbebensimulator die Kräfte des Erdbebens von 1995 in Kobe, Japan und entdecke vulkanisches Glas und Kristalle, die unter intensivem Druck unter der Erdoberfläche entstanden. Durch Filmaufnahmen, Ausstellungen und interaktive Spiele werden den Besucher:innen die Kräfte der Erde veranschaulicht.

Darwin Centre

Das Darwin Centre ist ein moderner Teil des Museums, der sich der wissenschaftlichen Forschung und dem Verständnis der biologischen Vielfalt widmet. Hier kann man Wissenschaftler:innen bei der Arbeit beobachten, lebende Insekten-Kolonien sehen und mehr über die Prinzipien der Evolution erfahren. Im angrenzenden Hof kannst du es dir gemütlich machen für eine kleine Pause.
Blauwalskelett in der Hinze Hall | Flickr: Simon Morris CC-BY 2.0

Hintze Hall

Die Hintze Hall ist das Tor zu den Sammlungen und Galerien des Museums. Sie besticht mit einer imposanten Architektur und der atmosphärischen Gestaltung im Stil einer Kathedrale. Das zentrale Ausstellungsstück ist das 25m lange, aufgehängte Skelett eines Blauwals, welches das Engagement des Museums für die Wunder der Natur symbolisiert. Neben diesem ikonischen Mittelpunkt beherbergt die Hintze Hall jede Menge an Meteoriten, Säugetieren, Fischen, Vögeln, Mineralien, Pflanzen und Insekten. Dieser Raum ist nicht nur ein visuelles Spektakel, sondern dient auch als Veranstaltungsort für Bildungsprogramme, Workshops und besondere Events, was ihn zu einem dynamischen und integralen Bestandteil des Museums-Erlebnisses macht.

Allgemeine Information

Bitte denk` daran, dass dies nur eine Auswahl der Höhepunkte ist. Es gibt viele faszinierende Ausstellungen im Natural History Museum, die je nach deinen Interessen deinen Besuch beeinflussen. Wir empfehlen dir auch, die Website des Natural History Museums für Veranstaltungen wie Yogakurse, temporäre Ausstellungen oder Vorträge aufzurufen.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es eine Garderobe im Museum?

Ja, das Museum bietet eine Garderobe, in der du Jacken und Taschen aufbewahren kannst. Beachte, dass große Taschen, die man nicht tragen kann, abgegeben werden müssen. Die Garderobe ist nicht kostenfrei und der Preis hängt davon ab, was du abgibst. Mehr erfahren.

Gibt es spezielle Aktivitäten für Kinder im Museum?

Ja, das Museum ist besonders kinderfreundlich. Es gibt interaktive Bereiche, Workshops und das Dino Dig, wo Kinder nach Fossilien graben können. Überprüfe den Veranstaltungskalender für spezielle, kinderfreundliche Aktivitäten. Mehr erfahren.

Ist das Natural History Museum barrierefrei?

Das Museum ist weitgehend rollstuhlgängig; es gibt Aufzüge und Rampen. Es stehen behindertengerechte Toiletten zur Verfügung. Blindenhunde sind erlaubt, mit Ausnahme der Spirit Collection Tour (behind the scenes tour). Das Personal des Museums ist geschult, um Besucher:innen mit besonderen Bedürfnissen zu helfen. Es gibt einen Rollstuhlverleih, wobei empfohlen wird, diese im Voraus zu reservieren. Das Museum bemüht sich, Informationen in barrierefreien Formaten bereitzustellen. Dies kann Audioführungen, Großdruckmaterialien, Brailleschrift und weitere Ressourcen umfassen. Für neurodiverse Besucher:innen gibt es außerdem Ruheräume. Mehr erfahren.

Was gibt es in South Kensington noch zu sehen?

Wenn du nun schon in South Kensington bist, kannst du auch das Victoria and Albert Museum oder das Science Museum besuchen. Ein einzigartige, multisensorisches Erlebnis machst du im Dopamine Land. Das Thin House ist mit 1,8m breite das dünnste Haus London’s. Es ist bewohnt; du kannst gerne von außen Bilder machen, aber bitte nicht anklopfen. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Das Museum ist immer von 10:00 Uhr bis 17:50 Uhr geöffnet (Montag - Sonntag, letzter Eintritt um 17:30 Uhr). Nur von 24. bis 26. Dezember bleibt das Museum geschlossen.

Eintrittskarten

Der Eintritt in das Natural History Museum in London ist, ausgenommen Sonderausstellungen, grundsätzlich frei.

Webseite

Offizielle Webseite: https://www.nhm.ac.uk/

Adresse

The Natural History Museum
Cromwell Road
London SW7 5BD

Anfahrt

Die nächstgelegenen Stationen der London Underground sind South Kensington oder Gloucester Road (Circle-, District- und Piccadilly-Linie). Alternativ kann mit den Bussen der Linie 360 zum Halt South Kensington Museums gefahren werden.
Jessica Donev
Geschrieben vonJessica DonevJessica ist die Definition von Jack of all Trades. Wenn sie etwas tun möchte, macht sie's einfach. Deswegen ist Jessica Eventmanagerin, professionelle Tänzerin, Trainerin, Content Creator, Sprecherin / Moderatorin in Ausbildung und vieles mehr. Viel in der Welt herumgekommen, weiß sie, worauf es beim Reisen ankommt und teilt dies hier mit euch auf TicketLens.​
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 6.
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.