Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Uffizien | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Uffizien

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Die Uffizien sind das inoffizielle Nationalheiligtum Italiens und zugleich eines der international trendigsten Kunstmuseen. Die vielleicht ein wenig verstaubte Schatzkammer der Medici zählt daher mit Sicherheit zur Avantgarde in der Kunstszene. Hier finden sich Gemälde von bekannten Künstlern wie Raffael, Caravaggio, Cranach dem Älteren und Leonardo da Vinci, die nicht nur unter Kunstliebhabern geschätzt sind. Die Gallerie degli Uffizi verbuchen mittlerweile über vier Millionen Eintritte im Jahr.
Miriam DewamVon Miriam Dewam
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Tickets

Buche Eintrittskarten für die Uffizien und spare Zeit vor Ort!
ticket cut left
ticket cut right
Florenz: Ticket ohne Anstehen Einlass ohne Anstehen in die Uffizien
4.4starstarstarstarstar half(41271)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Uffizien, Palazzo Pitti und Boboli-Gärten: Passepartout 5 Tage
4.6starstarstarstarstar half(643)
 
tiqets.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Reservierte Eintrittskarten für die Uffizien mit Audioguide
4.5starstarstarstarstar half(1052)
 
headout.com
Zum Angebot

Führungen

Bei einer Führung durch die Uffizien lernst du noch mehr über die Kunst der Renaissance und anderer Epochen.
ticket cut left
ticket cut right
Uffizien: Kleingruppen-Tour
4.7starstarstarstarstar half(1053)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Florenz: Skip-the-Line Uffizien-Galerie Kleingruppentour
4.3starstarstarstarstar half(4301)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Florenz: Uffizien Galerie Ohne Anstehen Geführte Tour
4.5starstarstarstarstar half(585)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Uffizien Kleingruppenführung mit lokalem Guide
4.6starstarstarstarstar half(934)
 
musement.com
Zum Angebot
Alle "Führungen" anzeigen

Mehr Tickets & Touren

Entdecke noch mehr Angebote rund um die Uffizien in Florenz.
ticket cut left
ticket cut right
Florenz: Kleingruppentour durch die Uffizien ohne Anstehen
4.6starstarstarstarstar half(4698)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Florenz: Vorzugseinlass zu den Uffizien und Führung
4.8starstarstarstarstar(256)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Florenz: Uffizien & Accademia Kleingruppen-Rundgang
4.8starstarstarstarstar(951)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Florenz: Uffizien Priority Ticket mit mehrsprachiger Audio App
4.2starstarstarstarstar empty(3404)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Mehr Tickets & Touren" anzeigen

Uffizien: 7 Tipps für den Besuch

Die Geburt der Venus von Botticelli | Foto: Unsplash, Elena Popova - CC-BY-NC-SA 2.0
1
Buche dein Ticket onlineInsbesondere an Wochenenden und während der Sommermonate ist mit langen Schlangen an den Kassen zu rechnen. Vor Ort gibt es drei Eingänge, das erste Tor ist für Schulklassen, Gruppen und Sonderführungen vorgesehen, beim zweiten Tor kann man Tickets vor Ort kaufen und das dritte Tor dient dem Schnelleinlass. Durch den Kauf eines Online-Tickets erspart man sich daher das Anstehen!
Die beeindruckende Decke im Niobe Raum | Foto: Unsplash, Vincenzo Marotta - CC-BY-NC-SA 2.0
2
Umgehe den AndrangDie Uffizien können jeden ersten Sonntag im Monat sowie an den Nationalfeiertagen (25. April, 2. Juni und 4. November) kostenfrei besucht werden. Während dieser Tage können keine Zeitfenster gebucht werden, wodurch es zu Wartezeiten von mehreren Stunden kommen kann. Wir empfehlen daher, die Uffizien abseits dieser Tage zu besuchen, um sie stressfrei genießen zu können.
3
Lege eine Pause einInnerhalb des Museums gibt es nicht besonders viele Möglichkeiten, um eine Pause einzulegen, dazu zählen ein paar Sitzplätze im ersten Abschnitt und im Botticelli-Saal. Es empfiehlt sich daher, für den Besuch der Uffizien bequeme Schuhe zu tragen. Für eine länger Pause bietet sich aber vor allem das Café Caffeteria Galleria Degli Uffizi am Ende der Galerien im zweiten Stock an. Dieses Café verfügt über eine Terrasse, sodass man von dort einen herrlichen Ausblick, speziell über die Piazza della Signoria, den Arno, aber auch über ganz Florenz genießen kann.
4
Deponiere dein GepäckGroße Gepäckstücke, Schirme und ähnliches müssen bei der Garderobe vor Eintritt in die Uffizien abgegeben werden. Die Nutzung der Garderobe ist kostenfrei.
5
Stelle deine Favoriten zusammenAufgrund der Menge der hier ausgestellten Werke ist es ratsam, sich vorher zu informieren, welche Kunstwerke man unbedingt sehen will und entsprechend eine Route durch das Museum planen.
6
Nimm dir ZeitDa die Kunstsammlung der Uffizien besonders umfangreich ist, sollte man am besten 3 bis 4 Stunden für einen Besuch einplanen. Auch lässt sich so eine längere Pause auf der Terrasse des oben erwähnten Cafés einlegen.
7
Buche eine FührungUm mehr über die wichtigsten Kunstwerke und deren Künstler zu erfahren, solltest du eine Führung vorab online buchen. Mit einer gebuchten Führung erhältst du sogar bevorzugten Einlass.
Die Uffizien | Foto: Unsplash, Matt Twyman - CC-BY-NC-SA 2.0

Eines der ältesten Museen Europas

Verteilt auf 50 Säle befinden sich in den Uffizien mehr als 1000 Kunstwerke aus dem 13. bis 18. Jahrhundert. Im Jahr 1769 öffneten die Uffizien erstmals als öffentliches Museum und zählen daher zu den ältesten Museen Europas.

Geschichte der Uffizien

Ursprünglich diente das Gebäude ab der Mitte des 15. Jahrhunderts als Sitz der Büros (ital. uffici) der Stadtverwaltung. Der Auftrag, wichtige Verwaltungsinstitutionen in einem Bau zusammenzufassen, geht auf Cosimo I. de’ Medici, Großherzog der Toskana, zurück. Zwischen 1559 und 1581 wurde der Gebäudekomplex dann durch die Architekten Vasari, Buontalenti und Parigi, den Jüngeren erbaut.

Nutzung als Ausstellungsräume

Großherzog Francesco I., der Nachfolger von Cosimo I., beauftragte den Architekten Bernardo Buontalenti, der den Laufgang des Obergeschosses für seine Kunstwerke umbauen sollte. Buontalenti errichtete die Tribuna in der Skulpturen, Gemälde und Waffen ausgestellt werden sollten und legte damit die Grundsteine für die heutige Museen.
Die Medici Vase | Foto: Unsplash, Clay Banks - CC-BY-NC-SA 2.0

Die Familie Medici

Zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert herrschte die Familie Medici über Florenz und hatte damit eine starke Machtposition in der italienischen Dynastie. Reich wurde die Familie durch den Textilhandel, wodurch sie auch Einfluss auf das damalige Bankwesen hatte. Durch ihre Beziehungen, Erbschaften, Mitgiften und Geschenken kamen sie zu der beachtlichen Sammlung an Kunstwerken, die Kunstliebhaber heute noch in den Bann ziehen.
Die Pothos Skulptur | Foto: Unsplash, Elena Popova - CC-BY-NC-SA 2.0

Erste Etage

Im ersten Abschnitt der ersten Etage befinden sich Kunstwerke ausländischer Künstler wie Rembrandt, Goya und Fabre aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. In den darauffolgenden Räumen finden sich Gemälde und Marmorskulpturen von Andrea del Sarto, Raffael und Pontormo. Die Werke von Caravaggio sowie anderen Künstlern der römischen Barockmalerei werden in den Caravaggesque-Räumen ausgestellt. Hier befindet sich auch der Balkon, der einen tollen Blick auf den Fluss Arno bietet, im Inneren zieren drei Skulpturen den Laufgang.

Zweite Etage

Auf der zweiten Etage befinden sich die U-förmig angelegten Ausstellungsräume, die die Hauptsammlung der Uffizien zur Schau stellen, gebildet wird sie aus Gemälden, Statuen und Kunstwerken. Darunter befinden sich unter anderem die Werke Die Anbetung der Könige und Die Taufe Christi von Leonardo da Vinci, auch umfasst sie 15 Werke des italienischen Malers Botticellis wie Die Geburt der Venus. Hier finden sich auch Reliquien, Skulpturen sowie ein Archäologie-Saal.

Kunstsammlung in Gefahr

Im 18. Jahrhundert regierten die Medici als Großherzöge der Toskana, nach und nach hielten sie sich aber immer weiter aus der Regierung heraus und setzen auf eine strikte Heiratspolitik. Mit dem Tod des zeugungsunfähigen Großherzogs Gian Gastone de’ Medici im Jahr 1737 gab es keine weiteren männlichen Nachfolger, die den Thron einnehmen konnten, wodurch das Großherzogtum den österreichischen Habsburgern zugesprochen wurde. Jedoch verhinderte das Testament der österreichischen Herzogin Anna Maria, dass die wertvolle Kunstsammlung der Medici nach Wien überführt wurde. Ihr letzter Wille war es, den Florentinern, die Sammlung zu spenden, die anfangs nur auf Nachfrage für Besucher geöffnet wurde.

Neuzeitliche Portraits

Im 17. Jahrhundert sammelte der Kardinal Leopold de’ Medici Portraits, die mittlerweile über 2.000 Objekte umfasst. Erst kürzlich wurden 255 Portraits von Künstlern vom 15. bis zum 21. Jahrhundert zur Sammlung hinzugefügt; dazu zählt auch etwa das des Innsbrucker Baumeisters Johann Martin Gumpp dem Älteren. Nun finden sich hier auch Selbstportraits von Comiczeichnern und Videokünstlern.

Häufig gestellte Fragen

Sind die Uffizien barrierefrei zugänglich?

Das Museum ist barrierefrei, der barrierefreie Einlass erfolgt über das Tor 1. Mehr erfahren.

Darf man Essen in das Museum hinein nehmen?

In den Räumlichkeiten der Uffizien ist es nicht erlaubt, Essen zu konsumieren. Babyflaschen, Becher oder kleine Flaschen mit einem tropfsicheren Verschluss sind davon jedoch ausgenommen. Mehr erfahren.

Gibt es in den Uffizien Essensmöglichkeiten?

Im zweiten Stock befindet sich die Caffeteria Galleria Degli Uffizi mit einer Terrasse mit Panoramaaussicht. Mehr erfahren.

Darf man Taschen und Rucksäcke während der Besichtigung mitführen?

Um die Uffizien betreten zu dürfen, müssen große Taschen, Rucksäcke und Regenschirme in der Garderobe, die sich unweit der Eingänge befindet, abgegeben werden. Die Aufbewahrung ist kostenfrei. Mehr erfahren.

Steht bei dieser Attraktion ein Audioguide zur Verfügung?

Der Audioguide kann vor Ort beim Eingang gegen einen kleinen Aufpreis ausgeliehen werden und ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch, Russisch und Japanisch verfügbar. Mehr erfahren.

Gibt es einen Souvenir-Shop?

Am Eingang befindet sich eine Buchhandlung, die mehrsprachige Reiseführer anbietet. Am Ausgang des Erdgeschosses können Bücher, von der Galerie inspirierte Souvenirs und kunsthistorische Bücher erworben werden. Mehr erfahren.

Dürfen Hunde in das Museum mitgenommen werden?

Nein, im Gebäude sind keine Tiere erlaubt. Eine Ausnahme besteht lediglich für zertifizierte Assistenzhunde. Mehr erfahren.

Darf man Fotos und Videos von den Museen machen?

Für persönliche Zwecke dürfen Videos und Fotos in den meisten Bereichen der Uffizien ohne Blitzlicht, Stativ sowie Selfiestick gemacht werden. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Die Uffizien sind von Dienstag bis Sonntag von 8:15 bis 18:30 Uhr geöffnet. Am 10. und 24. April, 1. Mai und 14. August ist das Museum auch montags geöffnet. Die Ticketschalter schließen um 17:30 Uhr.

Adresse

Piazzale degli Uffizi 6
50122 Florenz
Italien

Eintrittskarten

Vor Ort kann die Eintrittskarte zu einem Preis von 26 € pro Person erworben werden. Bürger der Europäischen Union zwischen 18 und 24 Jahren erhalten ein reduziertes Ticket für 3 € vor Ort.Studenten, Lehrer, Tourguides und Journalisten erhalten kostenlosen Zutritt zum Museum. Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können die Uffizien, unabhängig ihrer Nationalität, kostenfrei besuchen. Halter eines Behindertenausweises sowie deren Begleitperson erhalten ebenso einen kostenfreien Eintritt. Bitte beachte, dass entsprechende Ausweise vorzuweisen sind.

Anfahrt

Die Buslinie C1 fährt eine Haltestelle direkt neben den Uffizien an, alternativ kann man mit den Linien C3, C4 oder FB bis zur Station Bardi fahren und dann in 5 Minuten über Brücke Ponte Vecchio zur Galleria degli Uffizi gehen. Dort in der Nähe befindet sich auch eine von mehreren privaten Parkgaragen in der Umgebung, falls mit dem Auto angereist wird.
Miriam Dewam
Geschrieben vonMiriam DewamMiriam ist besonders reisefreudig und hat eine Leidenschaft für die Fotografie, die sie durch das Cross-Media-Studium weiter vertieft. Da sie selbst schon viele Reisen unternommen hat, weiß sie genau, worauf Touristen Wert legen und lässt ihr gesammeltes Wissen sowie Erfahrungen als Content-Erstellerin für Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen einfließen.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3.
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.