Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
La Scala | Online Tickets & Touren Preisvergleich

La Scala

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Das Teatro alla Scala, oft auch nur La Scala genannt, ist eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt. Es wurde bereits im Jahr 1778 eröffnet und Opern wie Verdis Nabucco, Otello sowie Puccinis Turandot hatten hier ihre Premieren. Mehr zur langen und interessanten Geschichte des Hauses kann man bei einem Besuch des hauseigenen Museums oder einer Führung hinter die Kulissen des Theaters erfahren.
Miriam DewamVon Miriam Dewam
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Führungen

ticket cut left
ticket cut right
Mailand: La Scala Theater und Museum Führung
4.8starstarstarstarstar(764)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Mailand: La Scala Museum und Theater Tour
4.0starstarstarstarstar empty(2367)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Mailand: Da Vincis "Das Abendmahl" und Sightseeingtour
4.4starstarstarstarstar half(1722)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Mailand: La Scala Theater und Museum Tour mit Eintrittskarten
4.6starstarstarstarstar half(369)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Führungen" anzeigen

Extras

ticket cut left
ticket cut right
Privater geführter Rundgang durch Mailand
 
viator.com
Zum Angebot

La Scala: 4 Tipps für den Besuch

Das Teatro alla Scala | Unsplash: Martin Anselmo - CC BY 2.0
1
Buche dein Ticket onlineAufgrund der hohen Nachfrage und der durchgehenden Spielpläne in der Oper Teatro alla Scala, empfiehlt es sich, Tickets vorab online zu buchen, um einen garantierten Einlass für eine Führung durch dieses Haus zu erhalten.
Ein Blick aus der Loge | Flickr: George M. Groutas - CC BY 2.0
2
Inkludierter EintrittDer Besuch des La Scala Museums und Theaters ist im Milan City Pass, der 48 Stunden gültig ist, inbegriffen. Du hast auch die Möglichkeit, die kostenlose Nutzung des Nahverkehrs und/oder der Hop-On/Hop-Off Busse zu inkludieren. Mit dem City Pass kannst du unter anderem auch den Mailänder Dom, das interaktive Leonardo3 Museum - Il Mondo di Leonardo oder die Pinacoteca Ambrosiana besuchen.
3
Erfahre mehr bei einer Führung durch das OpernhausBei einer geführten Tour kannst du mehr über die reiche Musikgeschichte Mailands erfahren. Das Museum des Theaters ist dafür der perfekte Ausgang: hier erwartet dich eine umfassende Sammlung an Kostümen, Instrumenten und Malereien, die faszinierende Geschichten über damalige Komponisten und Musiker wie Giuseppe Verdi, Gioachino Rossini, Luciano Pavarotti und Maria Callas erzählen. Am Ende der Tour kannst du in einer der Logen Platz nehmen und dabei die Bühne aus der Vogelperspektive bestaunen. Auch enthalten Führungen meist ein Skip-the-Line-Ticket, wodurch man sich das Anstehen an den Kassen erspart.
4
Ein exklusiver Blick hinter die KulissenWolltest du schon einmal hinter die Kulissen von La Scala blicken? Dann ist diese Tour genau das richtige für dich! Du erhältst einen exklusiven Einblick in die Laboratori Ansaldo (Ansaldo-Werkstätten), das ist der Ort, an dem die Kostüme und Bühnenbilder des Teatro alla Scala entstehen. Auch kommst du am Pavillon Benois und Pavillon Caramba vorbei, wo sich das Kostümlager befindet. Diese Tour muss mindestens zwei Tage im Voraus gebucht werden und kommt ab einer Gruppengröße von vier Personen zustande. Die einstündige Tour findet um 10:30 auf Französisch, 13:00 in Italienisch oder Französisch und um 16:00 Uhr auf Englisch statt.
Ein Blick auf die Bühne | Foto: Flickr, George M. Groutas - CC-BY-SA 2.0

Das Theater in der damaligen Hauptstadt der Lombardei

Das Teatro alla Scala ist eines der bekanntesten Opernhäuser der WeltVerdi und Puccini.

Entstehung des neuen Theaters

Als das Teatro Regio Ducale am 25. Februar 1776, das vorwiegend aus Holz konstruiert war, aus unerklärlichen Gründen bei einem Feuer niederbrannte, wurde der Architekt Giuseppe Piermarini von der Kaiserin Maria Theresia von Österreich mit dem Bau eines neuen Theaters beauftragt. Piermarini setzte dabei auf hohe Funktionalität, bei der die modernsten technischen Vorrichtungen der damaligen Zeit zum Einsatz kamen. Die alte Kirche Santa Maria della Scala sollte dem neuen Theater Teatro alla Scala weichen, welches zwischen 1776 und 1778 entstand.

Damalig Theaterabende

Früher war es gang und gäbe sich gegen 18:00 Uhr im Theater zu treffen, um den Abend gemeinsam mit Essen und Spielen zu verbringen. Dazu hatte jede Loge einen Hinterraum, in dem das Essen zubereitet wurde. Erst zu später Stunde begannen dann die Theateraufführungen, die jedoch als nebensächlich betrachtet wurden; am Parkett unten konnte sogar getanzt werden.

Tragischer Luftangriff

Nachdem das Theater bei Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg von der Royal Air Force in der Nacht vom 15. auf den 16. August 1943 schwer beschädigt wurde, folgte der Wiederaufbau. Das Orchester ließ sich von dem Rückschlag jedoch nicht unterkriegen und hielt inmitten der Trümmer sogar Konzerte, bei denen das Publikum auf normalen Stühlen saß. Am 11. Mai 1946 wurde La Scala mit einem unvergesslichen Konzert unter dem Dirigenten Arturo Toscanini wiedereröffnet. Der Architekt Mario Botta leitete zwischen 2002 und 2004 wiederum umfassende, originalgetreue Restaurierungs- und Modernisierungsarbeiten. Um die Akustik und Bühnentechnik zu verbessern, wurde der gesamte hintere Teil des Theaters abgerissen. Auch wurde das Theater neu bestuhlt und die Logen in roten Damast gehüllt.
Der Eingang zum Museo Teatrale alla Scala | Foto: Flickr, Samantha Gass - CC-BY-SA 2.0

Das Museum

Der heute bekannte Bau des Museo Teatrale alla Scala stammt aus dem Jahr 1831 und wurde von Giacomo Tazzini entworfen und ersetzte das Casino dei Nobili. 1910 trafen sich die wichtigsten Mailänder Persönlichkeiten, zu denen unter anderem der Künstler Lodovico Pogliaghi und Komponist Arrigo Boito zählten, um die Eröffnung eines Museums zu planen. Zwei Jahre später wurde das Museum offiziell mit der Ausstellung der Sammlung von Giulio Sambon eröffnet. Im zweiten Stock des Museums befindet sich die Biblioteca Livia Simoni, die 1952 gegründet wurde.
Im Museum Museo Teatrale alla Scala | Foto: Flickr, George M. Groutas - CC-BY-SA 2.0

Heikles Unterfangen

Der Antiquitätenhändler Giulio Nino -Jules- Sambon versteigerte 1911 seine wertvollen Theater- Sammlungsstücke, die für das künftige Museum von wichtiger Bedeutung gewesen wären. Die Sammlung sollte für 450.000 Lire angeboten werden. Der italienische Staat und eine Bürgerinitiative von 50 Personen hätten diese Summe erst zusammensammeln müssen. Schnell wurde bekannt, dass der einflussreiche Unternehmer J.P. Morgan Interesse an dem Konvolut hätte und Sambon an ihn direkt verkaufen würde. Aufgrund der Reputation des Teatro alla Scala konnten die Mailänder dem Großunternehmer den Kauf jedoch ausreden, wodurch sie die Sammlung ersteigern konnten.

Die Sammlung

Die reich verzierten Säle des Museo Teatrale alla Scala stellen unter anderem die Privatsammlung von Sambon zur Schau und ermöglichen so einen tiefen Einblick in die Welt der Musik und des Theaters. Unter anderem werden Bühnenbilder, Kostüme und Gemälde von Musikern und Schauspielern ausgestellt. Zu den berühmtesten Werken der Sammlung zählt die Szenerie ”The Island” von Maiolino Bisaccioni, die 1648 in Venedig gedruckt wurde. Auch finden sich Bronzebüsten von Richard Wagner und Giuseppe Verdi in der Ausstellung. Es werden weiters einige Musikinstrumente, wie ein rechteckiges Spinett, ausgestellt.

Häufig gestellte Fragen

Ist das Teatro alla Scala barrierefrei zugänglich?

Das Theater ist gänzlich barrierefrei. Mehr erfahren.

Gibt es Parkmöglichkeiten?

Das Theater selbst verfügt über keine Parkmöglichkeiten. In der Nähe befinden sich aber die Parkplätze Matteotti Parking, Diaz car park und Senato Parking. Mehr erfahren.

Darf man Taschen und Rucksäcke während der Besichtigung mitführen?

Aus Sicherheitsgründen dürfen große Gepäckstücke wie Taschen und Rucksäcke nicht in das Museum und Theater mitgenommen werden und müssen in der Garderobe abgegeben werden. Mehr erfahren.

Stehen Audioguides zur Verfügung?

Das La Scala bietet einen Online Audio Guide an, der kostenfrei heruntergeladen werden kann. Der Audioguide ist in den Sprachen Arabisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch und Russisch verfügbar. Mehr erfahren.

Dürfen Hunde in das Theater mitgenommen werden?

Nein, im Gebäude sind keine Tiere erlaubt. Eine Ausnahme besteht lediglich für zertifizierte Assistenzhunde. Mehr erfahren.

Darf man Fotos und Videos auf dem Areal machen?

Für persönliche Zwecke dürfen Videos und Fotos während des Besuchs gemacht werden. Bitte beachte, dass die Verwendung von Blitzlicht in sämtlichen Räumlichkeiten nicht erlaubt ist. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Das Teatro alla Scala und das Museo Teatrale alla Scala haben täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass erfolgt 30 Minuten vor Schließung. Am 7., 25. und 26. Dezember, 1. Jänner, an den Osterfeiertagen am 1. Mai und 15. August sind Museum und Theater geschlossen. Am 24. und 31. Dezember hat die Sehenswürdigkeit nur bis 15:00 Uhr geöffnet.

Adresse

Teatro alla Scala
Via Filodrammatici 2
20121 Mailand

Eintrittskarten

Vor Ort können Eintrittskarten zu einem Preis von 12 € pro Person erworben werden. Kinder unter 13 Jahren, Halter eines Behindertenausweises sowie deren Begleitperson haben freien Eintritt. Ein reduziertes Ticket können Schüler ab 13 Jahren, Senioren ab 65 Jahren sowie Besucher der Gallerie d'Italia oder der Amici di Brera um 8 € vor Ort lösen. Bitte beachte, dass entsprechende Ausweise vorzuweisen sind.

Anfahrt

Das Theater wird von der Linie 1 der Straßenbahn über die Haltestelle Teatro alla Scala bedient und ist nur einen kurzen Fußweg von der nächstgelegenen Haltestelle der Metro, Cordusio, entfernt. Hier halten die Linie 1 der Metro, die Straßenbahnen 16 und 19 sowie der Bus der Linie NM1.
Miriam Dewam
Geschrieben vonMiriam DewamMiriam ist besonders reisefreudig und hat eine Leidenschaft für die Fotografie, die sie durch das Cross-Media-Studium weiter vertieft. Da sie selbst schon viele Reisen unternommen hat, weiß sie genau, worauf Touristen Wert legen und lässt ihr gesammeltes Wissen sowie Erfahrungen als Content-Erstellerin für Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen einfließen.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Mailand vergleichen:
Pinacoteca di Brera8 Tickets & Führungen
Pinacoteca Ambrosiana9 Tickets & Führungen
Museo Nazionale della Scienza e della Tecnología3 Tickets & Führungen
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.