Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Kloster Montserrat | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Kloster Montserrat

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Das Kloster Montserrat (Santa Maria de Montserrat) ist eine der wichtigsten Pilgerstätten in Katalonien. Vor einem Besuch der spektakulären Basilika und der Museen kann mit der Seilbahn zum Komplex gefahren werden und die Aussicht genossen werden. Die Schwarze Madonna (La Moroneta), eine Statue der Jungfrau Maria mit Kind stellt eine Hauptattraktion des Klosters dar. Für Tagesausflüge ab Barcelona ist das Kloster Montserrat äußerst populär, buche also im Voraus, um Zeit und Geld zu sparen!
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Mehr Tickets & Touren

Entdecke noch mehr Produkte rund um das Kloster Montserrat.
ticket cut left
ticket cut right

Barcelona: Kloster Montserrat & Mittagessen auf einer Farm

4.8starstarstarstarstar(346)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Ab Barcelona: Kloster Montserrat & Naturparkwanderung

4.8starstarstarstarstar(477)
 
Angebote ansehen
ticket cut left
ticket cut right

Ab Barcelona: Halbtägige Tapas- & Weintour Montserrat

4.9starstarstarstarstar(785)
 
Angebote ansehen
ticket cut left
ticket cut right

Ab Barcelona: Tagestour nach Montserrat mit Tapas und Wein

4.9starstarstarstarstar(535)
 
Angebote ansehen
Alle "Mehr Tickets & Touren" anzeigen

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Montserrat?

Montserrat (gesägter Berg) ist der Name des Gebirgszuges nordwestlich von Barcelona, der im Jahr 1987 zum Nationalpark erklärt wurde und der bei kletter- und wanderbegeisterten Gästen sehr beliebt ist. Bekannt ist Montserrat jedoch vor allem für das gleichnamige Benediktinerkloster, das bereits im 11. Jahrhundert gegründet wurde und dessen Gebäude in die Felswand hinein gebaut wurden. Von hier aus ist ein atemberaubendes Panorama über Katalonien bis nach Barcelona möglich, an klaren Tagen sogar bis nach Mallorca. Mehr erfahren.

Was kann man bei einem Ausflug nach Montserrat alles sehen?

Das Herz der Abtei stellt die Basilika Santa Maria de Montserrat dar, die im 16. Jahrhundert erstmals erbaut, 1811 erneuert und nach dem Spanischen Bürgerkrieg mit einer neuen Fassade ausgestattet wurde. Die Kirche beherbergt einen der größten religiösen Schätze Spaniens, die Schwarze Madonna Unsere Liebe Frau von Montserrat, Schutzpatronin Kataloniens, auch als La Moroneta bekannt. Die Statue stellt Maria mit dem Jesuskind im Schoß dar, wie sie eine Weltkugel in der Hand hält. Die Hautfarbe der Figuren war ursprünglich heller, wurde aber durch Holzlack oder Kerzenrauch im Laufe der Zeit dunkler. Jüngere Restaurationen hielten den Hautton der Figuren dunkel, daher der oben erwähnte Spitzname, der die kleine dunkle bedeutet. Pilger berühren die Weltkugel in Hoffnung auf den Segen der Muttergottes. Der Komplex der Benediktinerabtei umfasst außerdem 2 Museen, Souvenirläden, Restaurants und Marktstände. Mehr erfahren.

Was befindet sich in den Museen in Montserrat?

Zwei Museen gibt es innerhalb der Abtei, den Espai Audio Visual und das Montserrat-Museum. In Letzterem sind Kunstgegenstände vom alten Ägypten bis 2001 mit religiösem Bezug zu finden, sowie ethnographische und zoologische Artefakte. Die Dauerausstellung ist in 6 Themenbereiche aufgeteilt: Archäologie des biblischen nahen Ostens, Malerei aus dem 13. bis 18. Jahrhundert, katalanische Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, Ikonographie der Jungfrau von Montserrat, slawische Ikonen sowie liturgische Objekte vom 15. bis 20. Jahrhundert. Die Ausstellungen umfassen auch Werke von Caravaggio, El Greco, Picasso, Dalí, Miró und Degas. Zwei Sonderausstellungen wechseln etwa alle 5 Monate. Der Espai Audio Visual ist ein modernerer Ausstellungsraum mit Videos und Audiokommentaren, die den Gästen das Leben im Kloster Montserrat auf anschauliche Art näherbringen sollen. Hier gibt es ebenfalls mehrere Bereiche: Berg, Kloster und Wallfahrtsstätte. Eine 15-minütige Präsentation am Ende der Ausstellung bietet Einblick in einen Tagesablauf im Kloster. Mehr erfahren.

Wie komme ich der Natur in Montserrat näher?

Es gibt vom Kloster ausgehend verschiedene ausgeschilderte Wanderwege, die alle durch die Berglandschaft des Nationalparks Montserrat führen. Der beliebteste führt zur Santa Cova, wo der Legende nach ein Bildnis der Jungfrau von Montserrat gefunden wurde. Da es nicht bewegt werden konnte, wurde die Höhle selbst zur Pilgerstätte. Für die Wanderung vom Kloster zur Santa Cova und zurück benötigt man etwa eine Stunde. Um wieder auf den Berg hinauf zu gelangen, bietet sich die Standseilbahn an, um den steilen Anstieg nicht zu Fuß bewältigen zu müssen. Längere Routen führen bis zu den Gipfeln des Gebirgszuges und weiter weg vom Kloster und den Touristenattraktionen. Für diese Wanderwege sollte man sich entsprechend dem Wetter kleiden und Wasser und Snacks mitnehmen, besonders im Sommer. Für Kletterer sind zwei Gebiete in Montserrat besonders interessant: Sant Salvador und Santa Magdalena. Ausrüstung kann vor Ort ausgeliehen werden und auch geführte Touren werden von einer Firma im nahen El Bruc angeboten. Mehr erfahren.

Wie erreicht man das Kloster Montserrat am leichtesten?

Montserrat befindet sich etwa 50 km von Barcelona entfernt und kann mit dem Auto oder dem Bus in etwa einer Stunde erreicht werden. Bis zum Kloster führen sehr enge und kurvige Bergstraßen vorbei an steilen Abhängen. Öffentlich kann man die Region mit Zügen ab Barcelona Plaça Espanya bis Aeri de Montserrat (Talstation der Seilbahn) oder Monistrol de Montserrat (Zahnradbahn) leicht erreichen. Die Seilbahnfahrt zum Kloster dauert etwa 5 Minuten, bietet aber ein tolles Panorama auf die Bergkette. Die Zahnradbahn (Cremallera de Montserrat) benötigt 15 Minuten und ist die bequemste Art, auf die Bergkette zu gelangen. Ganz traditionell kann man auch zu Fuß den Jahrhunderte alten Pilgerwegen zum Kloster folgen. Diese Wanderwege sind etwa 2 Stunden lang, aber relativ steil. Mehr erfahren.

Wohin fahren die Standseilbahnen?

Die Standseilbahnen führen vom Kloster zu wichtigen Orten auf oder am Berg: Die Funicular de Santa Cova führt vom Kloster Montserrat zur Wallfahrtsstätte Santa Cova und zurück. Die Funicular de Sant Joan führt weiter hinauf auf den Berg zum Startpunkt dreier Wanderwege zu einem Teil des Nationalparks Montserrat mit Infotafeln zu Fauna und Flora. Mehr erfahren.

Sollte ich eine Führung buchen?

Montserrat kann man auch ohne Führung erkunden. Das Montserrat-Museum bietet einen Audio-Guide für mehr Kontext und der Espai Audio Visual ist selbsterklärend. Der Klosterkomplex ist andererseits sehr weitläufig und ein Guide kann hier bei der Orientierung sehr hilfreich sein. Ganztages- und Halbtagestouren ab Barcelona umfassen in der Regel auch eine Führung durch das Kloster Montserrat, bei der Daten und Fakten zu der Anlage vermittelt werden und Fragen gestellt werden können. Hier gibt es für alle Ansprüche passende Angebote. Mehr erfahren.

Was ist die beste Jahreszeit, um Montserrat zu besuchen?

Im Sommer herrscht im Nationalpark und Kloster das höchste Besucheraufkommen, auch wenn es heiß ist. Sonnenschutz und Wasser muss also unbedingt mitgebracht werden, gerade, wenn gewandert werden soll. Der Knabenchor befindet sich im Juli in den Ferien, dies sollte bei Interesse außerdem bedacht werden. Die Wintermonate wiederum eignen sich weniger zum Wandern und bei schlechtem Wetter ist auch die Sicht vom Gipfel wesentlich schlechter. Zwischen März und Ende Juni findet man in der Regel ausgewogene Wetterbedingungen und weniger Besucherandrang. Mehr erfahren.

Welche Möglichkeiten zum Essen gibt es beim Kloster Montserrat?

Verschiedene Restaurants gibt es direkt im Kloster: das Restaurant Montserrat bietet mediterrane Küche und Abat Cisneros katalanische Gerichte. Es kann sich lohnen, einen Tisch im Voraus zu reservieren, da große Gruppen oft einen Teil der Tische belegen. Zwei Buffet-Restaurants und eine zwischen März und November offene Bar sind ebenfalls vorhanden: La Cafeteria, Self-service Montserrat und die Bar de la Plaça. Ein Picknickbereich befindet sich auf der Terrasse des Gebäudes Mirador dels Apostols. Im kleinen Supermarkt des Klosters können spontan Lebensmittel für ein Picknick eingekauft werden, die Preise sind hier allerdings höher als in den meisten Geschäften in Spanien. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:

Die Tourist-Information in Montserrat ist an Wochentagen von 9:00 bis 19:00 Uhr sowie an Wochenenden von 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Die Basilika ist von 7:30 bis 20:00 Uhr geöffnet während die Schwarze Madonna von 8:00 bis 10:30 Uhr sowie 12:00 bis 18:15 Uhr besucht werden kann. Die Standseilbahn ab Monistrol de Montserrat fährt ab 8:35 bis zwischen 18:15 und 20:15 Uhr je nach Jahreszeit. Die Seilbahn fährt an Wochenenden sowie werktags in der Hauptsaison (März bis Oktober) ab 9:40 Uhr sowie ab 10:10 Uhr in der Nebensaison. Die letzten Fahrten vom Berg hinunter finden saisonabhängig zwischen 17:45 und 19:00 Uhr statt.

Adresse:

Kloster Santa Maria de Montserrat
08199 Montserrat
Barcelona
Spanien

Eintrittskarten:

Es wird für eine Besichtigung der Basilika oder der Schwarzen Madonna kein Eintritt erhoben. Tickets für die audiovisuelle Ausstellung kosten für Erwachsene 5,50 € und 4 € für Studierende sowie Gäste über 60 Jahre. Karten für das Montserrat-Museum kosten 8 € bzw. 6,50 €. Ein Kombiticket für die beiden genannten Attraktionen kostet 7,50 € bzw. 6,50 €. Karten für die Seilbahn kosten für Erwachsene und einen Weg 7,50 und für Hin- und Rückfahrt 11,50 €. Für Gäste über 60 kostet eine Einzelfahrt 6 €, Hin- und Rückfahrt 9 €. Für Kinder von 4 bis 13 gilt ein Tarif von 4 bzw. 6 €. Die Preise für die Standseilbahn variieren je nach Saison: In der Neben- und Zwischensaison kosten Hin- und Rückfahrt für Erwachsene 11 €, 6,05 € für Kinder (4 bis 13 Jahre) und 9,90 € für Gäste über 60 Jahren. In der Hochsaison werden 12 € bzw. 6,60 € für Kinder und 10,80 € für Menschen über 60 fällig.

Anfahrt:

Der leichteste Weg zum Kloster Montserrat führt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die Linie R5 ab Plaça d’Espanya bis Monistrol de Montserrat. Von hier kann die Standseilbahn hinauf zur Bergspitze genommen werden. Soll mit der Seilbahn gefahren werden, muss beim Bahnhof Montserrat-Aeri ausgestiegen werden. Es gibt Parkplätze am Fuße des Berges oder beim Kloster selbst. Das Parken für einen ganzen Tag kostet 6,50 €.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Barcelona vergleichen:
Museu Picasso21 Tickets & Führungen
Poble Espanyol21 Tickets & Führungen
Palau de la Música Catalana9 Tickets & Führungen
Sprache
Deutsch
Währung
© 2018-2020 Ulmon GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.