Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Reeperbahn | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Reeperbahn

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Die Reeperbahn ist die bekannteste Straße Hamburgs und gleichzeitig das wohl berühmteste Vergnügungs- und Rotlichtviertel der Welt. Die 930m lange Straße im Stadtteil St. Pauli beherbergt Bars, Restaurants, Theater und Nachtclubs. Am Tag trügt der ruhige Schein der Reeperbahn, die erst in der Dämmerung zum Leben erwacht. Dann erst treffen sich Einheimische sowie Touristen an den Neonleuchten der angesagten Clubs und feiern ausgelassen.
Jessica DonevVon Jessica Donev
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Führungen und Shows

Sieh dir bei einer exklusiven Führung an, was die Reeperbahn zu bieten hat.
ticket cut left
ticket cut right
Hamburg: Reeperbahn Lust & Laster Tour nur für Erwachsene
4.7starstarstarstarstar half(4898)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Hamburg: Lust, Luden & Die Große Freiheit Tour
4.8starstarstarstarstar(2142)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Hamburg: Auf den Spuren von "Olivia" Reeperbahn Tour
4.7starstarstarstarstar half(2285)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Hamburg: Insider-Tour über die Reeperbahn & St. Pauli
4.6starstarstarstarstar half(2901)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Führungen und Shows" anzeigen

Reeperbahn: 8 Tipps für den Besuch

Reeperbahn | Foto: Flickr, Martin Abegglen CC-BY-SA 2.0
1
Respekt und ToleranzSt. Pauli ist ein Viertel, das für seine Toleranz und Offenheit bekannt ist. Hier gilt es, die Vielfalt der Menschen, die hier leben und arbeiten, zu respektieren. Sei freundlich und respektvoll gegenüber anderen Besuchern, Einheimischen und Mitarbeitern der Lokalitäten.
Reeperbahn | Foto: Flickr, Martin Abegglen CC-BY-SA 2.0
2
Sicherheit und AchtsamkeitDie Reeperbahn und St. Pauli können nachts sehr belebt sein, daher ist es wichtig, auf die persönliche Sicherheit zu achten. Halte deine Wertsachen gut im Blick und vermeide einsame oder wenig beleuchtete Straßen.
3
Vielfältiges Angebot in der LokalszeneDie Reeperbahn bietet eine Vielzahl an Restaurants, Bars, Clubs und typischen Hamburger Kneipen. Finde heraus, welches Angebot dich am meisten anspricht und besuche am besten verschiedene Lokale.
4
FührungenEs gibt viele unterschiedliche Touren und Kiezführungen. Diese sind eine großartige Möglichkeit, mehr über die Geschichte und die Kultur des lebendigen Viertels zu erfahren. Stöbere durch mehrere Tour-Angebote, um das passendste für dich und deine Interessen zu finden.
5
Kunst und KulturNeben dem Nachtleben hat St. Pauli auch eine blühende Kunstszene. Besuche Galerien, Street-Art-Spots und kulturelle Veranstaltungen, um einen Einblick in die kreative Seite des Viertels zu erhalten.
6
Im Voraus informierenDie Reeperbahn ist eine lebendige Straße. Immer wieder gibt es Neueröffnungen, aktuelle Veranstaltungen, Konzerte und Events. Im Voraus den Veranstaltungskalender anzusehen, ist ratsam, um besondere Highlights nicht zu verpassen.
7
Verantwortungsvoller KonsumDie Reeperbahn ist bekannt für ihr vielfältiges Angebot, das auch Erotik und entsprechendes Nachtleben einschließt. Falls du in den Bars ein, zwei oder mehrere Getränke konsumieren möchtest, achte immer auf deine Sicherheit, sowie auf die Sicherheit der Personen um dich. Halte dich an die lokalen Gesetze und Regelungen und handle verantwortungsvoll.
8
Nutze öffentliche VerkehrsmittelParkplätze sind knapp in St. Pauli, daher ist es empfehlenswert, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. U-Bahn-, S-Bahn- und Busverbindungen sind eine bequeme Möglichkeit, sich in Hamburg zu bewegen.
Eingang Herberstraße | Foto: Flickr, Steffen Klaus CC-BY-SA 2.0

Reeperbahn – Was gibt’s hier zu sehen?

Die Reeperbahn hat viele Highlights. Wir haben hier die wichtigsten herausgesucht.
Beatles-Platz | Foto: Flickr, Michael Panse CC-BY-SA 2.0

Die große Freiheit

In den 1960er Jahren hatten die Beatles im Club Indra ihre ersten Auftritte. Dieser sowie der Kaiserkeller und der Star Club halfen der 5-köpfigen Band zu dem Erfolg, den sie etwas später feiern konnten. All diese Einrichtungen liegen an der großen Freiheit, eine Seitenstraße der Reeperbahn. Seit dem 11. September 2008 zieht sich die Große Freiheit vom Beatles-Platz bis zur Reeperbahn. Der Beatles-Platz erinnert durch den kreisrunden, dunklen Bodenbelag optisch an eine Schallplatte - eine Hommage an die berühmte Band und die Bedeutung Hamburgs am weltweiten Erfolg der Beatles.
Eingang Zur Ritze | Foto: Flickr, Sten Dueland CC-BY-SA 2.0

Zur Ritze

Die fensterlose Kneipe „zur Ritze“ hat im Keller einen eigenen Boxring. Der Boxring wird auch heute noch genutzt. Die Eingangstür schmücken gespreizte Frauenbeine. Die Kneipe „zur Ritze“ ist die wohl berühmteste auf der Reeperbahn. An den Wänden hängen Bilder mit Autogrammen bekannter Persönlichkeiten wie etwa Udo Lindenberg. Im Keller kämpften schon Legenden wie Henry Maske oder die Klitschko Brüder, aber auch einige Hamburger Zuhälter.

Molotow Musikclub

Der 1990 gegründete Club ist vor allem für seine Indie-Rock-, Punk- und Post-Rock Konzerte bekannt. Bands wie The Killers, The White Stripes, Die Toten Hosen oder Mando Diao spielten schon bevor sie berühmt waren im Molotow. Der Club musste immer wieder umziehen. Aus den einsturzgefährdeten Esso Häusern am Spielbudenplatz zog der Club 2012 vorübergehend in die Holstenstraße, bis er 2014 in die China Lounge am Nobistor, neben dem Beatles-Platz umzog. Aktuell sucht der Club wieder nach einem neuen Zuhause, weil die China Lounge abgerissen werden soll, um dort ein Hotel zu bauen.

Das berüchtigte Rotlichtmilieu in Hamburg

Die Herberstraße kann man nur zu Fuß durchqueren, und auch nur, wenn man ein Mann ist. Wenn Frauen oder Kinder hineinschauen wollen, werden sie schnell enttäuscht, denn Sichtblenden versperren neugierige Augen. In der Herberstraße sitzen leicht bekleidete Damen in den Schaufenstern der Bordelle. Auch in anderen Nachtclubs wie in Susis Show Bar oder dem Dollhouse findet man leicht bekleidete Damen und Herren auf den Bühnen und an den Stangen tanzen. Burlesquekunst findet man im The Bunny Burlesque St. Pauli. In Europas ältesten SM-Klub Club de Sade finden sich seit den 1960ern Liebhaber des Kinks ein.

Panoptikum

Wer Fotos mit Helene Fischer oder Otto Walkes haben möchte, geht in Deutschlands ältestes Wachsfigurenkabinett. Auch auf internationale Stars und historische Persönlichkeiten trifft man im Panoptikum. Gute Nerven braucht es für die Gruselszene oder das medizinisch-historische Kabinett. Heute sind alle Ausstellungsstücke aus Wachs und gekleidet in wertvollen Kostümen. Bei der Eröffnung des Panoptikums konnte man jedoch auch lebende Menschen wie zum Beispiel Kleinwüchsige oder Riesen bestaunen.

Musical und Theater

Neben den Stage-Theatern an der Elbe oder im Hafen, kann man in Hamburg auch im Operettenhaus in St. Pauli bei Musicals mitwippen. Seit 12. November 2023 spielt dort das Musical Tanz der Vampire, das das Hit-Musical Hamilton ablöst. In Schmidts Tivoli am Spielbudenplatz spielt seit 2003 das St. Pauli Musical „Heiße Ecke“. Auch bietet das Theater gleichzeitig immer wieder neue Inszenierungen in verschiedensten Genres wie Krimi, Komödie oder Drama. Ebenso Kindertheater oder Lesungen finden statt. Das St. Pauli Theater steht unter Denkmalschutz; es ist eines der ältesten Theater Deutschlands.
St. Pauli Nachtmarkt | Foto: Flickr, Martin Abegglen CC-BY-SA 2.0

St. Pauli Nachtmarkt

Wer so wie ich immer den Wochenmarkt verschläft, hat hier Glück. Der St. Pauli Wochenmarkt beginnt nämlich jeden Mittwoch erst um 16:00 Uhr und hat bis 22:00 Uhr (im Sommer bis 23:00 Uhr) geöffnet. Neben frischen und regionalen Produkten laden die Live-Musik-Performances zum Verweilen in den Liegestühlen ein. Wer Hunger bekommt, kann sich eines der vielen frischen Gerichte am Nachtmarkt kaufen.
Tanzende Türme | Foto: Flickr, Melanie Richter CC-BY-SA 2.0

Tanzende Türme

Das wohl unbeliebteste Architekturprojekt, bekannt als die Tanzenden Türme oder auch Tango-Türme am östlichen Eingang zur Reeperbahn wurde stark von den Anwohnern für deren zu modernes Design kritisiert, da sie das Stadt-Viertel zu sehr veränderten. Die Idee hinter dem Entwurf war eine Assoziation aus Musik und Sex, die zur Reeperbahn passen sollte. Im Erdgeschoss befinden sich der berühmte Mojo Club und das Reeperbahn Radio, im obersten Stock die Rooftop Bar und das Restaurant Clouds. Die weiteren Innenräume sind Büroflächen.

Großveranstaltungen

Alljährlich im September findet seit 2006 das Reeperbahn Festival statt. Hier treffen sich Musik- und Kreativwirtschaft bei Konzerten und Kunstveranstaltungen mit tausenden Besuchern. Anfang Juli findet jährlich der Schlagermove, ein Festival für (Party-) Schlager, statt. Die Harley Days finden Ende Juni / Anfang Juli statt und enden mit einer Fahrt über die Reeperbahn, nach vielen rockigen Open-Air-Konzerten und waghalsigen Shows. Der St. Pauli Weihnachtsmarkt findet jedes Jahr ab Mitte November statt.

Häufig gestellte Fragen

Macht eine geführte Tour Sinn?

Ja! Die oft sehr extravaganten Tourguides kennen Geschichten, die nicht im Internet stehen. Bei eienr geführten Tour öffnen sich Hintertürchen, die man als normaler Besucher oft nicht entdeckt. Mehr erfahren.

Sind die Touren für Minderjährige geeignet?

Ja und Nein. Vor der Buchung mit Kindern und Jugendlichen sollte man einen genauen Blick auf die Tourbeschreibung werfen. Manche der geführten Touren werden erst ab 18 Jahren angeboten. Einige sind aber auch für Familien geeignet. Mehr erfahren.

Ist die Reeperbahn auch am Tag interessant?

Am Tag bietet die Reeperbahn vor allem Gaumenfreuden und Shopping-Genuss. Wer die Reeperbahn ohne Menschenmassen sehen möchte, kommt tagsüber. Das echte Reeperbahn Erlebnis startet aber erst ab etwa 18:00 Uhr. Mehr erfahren.

Wie komme ich mitten in der Nacht zurück ins Hotel?

Wer auf langes Warten auf Taxis oder auf Öffi-Verbindungen verzichten möchte, schläft einfach direkt an der Reeperbahn. Es gibt genügend Hotels, die trotz des nächtlichen Wirbels Ruhe versprechen. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Die Reeperbahn kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit besuchen.

Adresse

Reeperbahn 1
20359 Hamburg
Deutschland

Webseite

Offizielle Webseite: -1

Eintrittskarten

Der Eintritt zur Reeperbahn und in deren Nebengassen ist gratis. Die verschiedenen Touren variieren in den Preisklassen. Wer in einen Club möchte, muss oft Eintritt zahlen. Karten für Theatervorstellungen und Musicals sollte man frühzeitig reservieren.

Anfahrt

Mit den S-Bahnen S3 und S1 steigt man an der Haltestelle Reeperbahn aus. Die U2 fährt bis St. Pauli. Auch mit dem Bus kommt man mit den Linien 283, 37, 36 oder 112 bis zur Reeperbahn.
Jessica Donev
Geschrieben vonJessica DonevJessica ist die Definition von Jack of all Trades. Wenn sie etwas tun möchte, macht sie's einfach. Deswegen ist Jessica Eventmanagerin, professionelle Tänzerin, Trainerin, Content Creator, Sprecherin / Moderatorin in Ausbildung und vieles mehr. Viel in der Welt herumgekommen, weiß sie, worauf es beim Reisen ankommt und teilt dies hier mit euch auf TicketLens.​
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Hamburg vergleichen:
Speicherstadt33 Tickets & Führungen
Tennis-Stadion Am Rothenbaum9 Tickets & Führungen
Hard Rock Cafe Hamburg1 Tickets & Führungen
Hauptkirche Sankt Michaelis2 Tickets & Führungen
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.