Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Dublin Castle | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Dublin Castle

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Dublin Castle ist der ehemalige Sitz der englischen und britischen Könige in Irland und gehört heute der irischen Regierung, die hier Empfänge und Essen in den Repräsentationsräumen abhält. Das Schloss spielte in vielen Ereignissen der irischen Geschichte eine wichtige Rolle, vom Aufstand 1798 bis zur Amtseinführung der ersten Präsidenten der Republik Irland. Besichtige die Prunkräume selbst oder im Rahmen einer Führung, um noch mehr zur Geschichte von Dublin Castle zu erfahren.
Miriam DewamVon Miriam Dewam
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Führungen

ticket cut left
ticket cut right
Dublin: Fast-Track Book of Kells Ticket & Dublin Castle Tour
4.6starstarstarstarstar half(3485)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Früher Zugang: Book of Kells & Dublin Castle Tour
4.7starstarstarstarstar half(18)
 
tiqets.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Dublin: Historischer geführter Rundgang & Dublin Castle Ticket
4.6starstarstarstarstar half(41)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Dublin Private Tour mit Skip-the-line Dublin Castle Tickets
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Führungen" anzeigen

Dublin Castle: 4 Tipps für den Besuch

Das Dublin Castle mit der Chapel Royal| Unsplash: Lisa Fecker - CC BY 2.0
1
Buche dein Ticket onlineDas Dublin Castle zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Dublins und ist vor allem in den Sommermonaten gut besucht. Während der Hauptsaison kann es dadurch zu langen Wartezeiten an den Ticketschaltern kommen. Auch wird vor Ort nur eine begrenzte Anzahl an Self-Guided Eintrittskarten verkauft. Wenn du das Schloss auf eigene Faust erkunden möchtest, empfiehlt es sich daher, die Tickets vorab online zu buchen.
Der Record Tower | Unsplash: Michaela Murphy - CC BY 2.0
2
Eine Führung ermöglicht tiefere EinblickeObwohl es eine Self-Guided Eintrittskarten-Option gibt, solltest du dennoch eine Führung in Erwägung ziehen, um dir etwa die Ausgrabungen aus der Zeit der Wikinger als auch die Königskapelle nicht entgehen zu lassen. Diese können nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden, so erfährst du auch mehr über die damalige sowie heutige Geschichte des Schlosses. Führungen finden täglich zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Bitte beachte, dass Tour-Tickets nur am Tag der Besichtigung vor Ort erworben werden können.
3
Verbinde die SehenswürdigkeitenUnweit der Festung befindet sich das Trinity College mit seiner wertvollen Book of Kells Sammlung. Die Sehenswürdigkeiten lassen sich nicht nur an einem Tag gut verbinden, auch gewährt diese Kombination einen noch tieferen Einblick in die frühmittelalterliche Geschichte Irlands.
4
Setze dich in den GartenModerne Skulpturen zieren den Dubh Linn Garden, der sich direkt hinter dem Dublin Castle befindet. Nimm dir Zeit und setze dich auf eine der Parkbänke, die sich unter den Bäumen befinden, um einen tollen Blick auf die Festung und den Record Tower zu erhalten.
Das Dublin Castle mit dem Dubh Linn Garden | Foto: Unsplash, Ron Cogswell - CC-BY-SA 2.0

Auf den Spuren Irlands

Inmitten der Altstadt Dublins befindet sich das Dublin Castle, das sich zum Herz der Stadt entwickelte. Die Festung stellt die schwierige Auseinandersetzung zwischen Irland und England dar, auch hat sie eine prägende Wikinger- und Mittelalter-Vergangenheit durchlebt.

Die Errichtung

Die Ursprünge des Dublin Castles gehen auf das 10. Jahrhundert zurück. Es wurde 1170 von den Normannen erobert und im 13. Jahrhundert, während der Herrschaft von Johann Ohneland, weiter ausgebaut, wodurch viele Elemente dem normannischen Stil entsprachen. Die Festung wurde zur Verteidigung der Stadt Dublin errichtet und war durch ihre Nähe zum Meer zwangsläufig möglichen Angriffen ausgesetzt. Durch die zahlreichen Umbauten wurde die Festung nach und nach zum Schloss.

Ihre Nutzung

Einst diente die Burg auch als Gefängnis, Schatzkammer, Gericht und schließlich als irischer Sitz der englischen und dann britischen Regierung bis 1922. Im Jahr 1907 wurden aus der besagten Schatzkammer die Irischen Kronjuwelen gestohlen und blieben seither verschollen. Auch residierte der irische Vizekönig und dessen Familie in der Burg. Am 16. Januar 1922 ging das Dublin Castle nach dem Irischen Unabhängigkeitskrieg und der Geburt des Irischen Freistaates an die irische Regierung über.
Die Treppe zu den State Apartments | Foto: Unsplash, Gabriel Ramos - CC-BY-SA 2.0

Die Festung und ihre Türme

Damals war der große, zentrale Innenhof von einer hohen Verteidigungsmauer umgeben, der durch vier Wachtürme sowie einen Burggraben begrenzt und eine Zugbrücke geschützt wurde. Heute sind nur noch die Fundamente von drei kreisförmigen Türmen (Corke Tower, Powder Tower und Birmingham Tower) erhalten; diese stellen sowohl den ältesten Teil des Komplexes als auch der Stadt Dublin dar. Allein der Record Tower blieb über die Zeit erhalten und befindet sich am südöstlichen Eck, von dem aus der Dubh Linn Garden gut sichtbar ist. Der Turm diente einst als Lager für die Rüstung des Königs, als Gefängnis sowie als Staatsdokumentenarchiv.
Die Kapelle Chapel Royal | Foto: Unsplash, Anshul Malhotra - CC-BY-SA 2.0

Der Brand

Errichtet wurde die Festung aus Holz, das später durch Steine ersetzt wurde. 1884 brach ein Feuer aus, welches das Gebäude stark beschädigte, so auch die drei der vier Ecktürme. Nur der Record Tower aus dem Jahr 1226 blieb erhalten. Es folgten Renovierungsarbeiten und Ausbauten, wobei das Dublin Castle durch weitere Räumlichkeiten vergrößert und der Palast dem georgianischen Stil angeglichen wurde.

Die Prunkräume

Die State Apartments entstanden zwischen 1680 und 1830 In diesen fanden Bankette und Bälle der Aristokraten statt. In den Räumen lebte auch der Vizekönig, zudem wurden sie für die Organisation öffentlicher Veranstaltungen genutzt. Die Saint Patricks’s Hall ist sowohl die wichtigste als auch größte Zeremonienhalle, in welcher seit 1938 alle sieben Jahre die Amtseinführung des Präsidenten des Landes als auch Treffen des Europäischen Rates abgehalten werden. Die Besichtigung des Apollo- und Thronsaales runden den Besuch des Dublin Castles ab. Zu den berühmtesten Gästen des Schlosses zählen John F. Kennedy, Nelson Mandela und Königin Elizabeth II.

Wikinger Ausgrabungen

Bei Ausgrabungen wurden unter dem Dublin Castle Teile der mittelalterlichen Burg sowie der damaligen Verteidigungsanlagen der Wikinger gefunden, die durch die dicken Mauern des Powder Towers erhalten geblieben sind. Besucher können seither Bruchstücke der Ringmauer, des Pfostentors und der Treppe, die zum Burggraben hinunter führte, besichtigen. Bis heute fließt der Fluss Poddle unter dem Gelände des Schlosses, der früher zum Befüllen des Grabens umgeleitet wurde. Auch blieben Teile der früheren Stadtmauer und ein Torbogen erhalten.

Chapel Royal

Die Chapel Royal (Königskapelle) wurde im Stil der Neugotik von Francis Johnston entworfen und 1814 als anglikanische Kapelle eingeweiht. Beim Betreten der Kapelle wird man von dem Gewölbe und ihrer feinen Stuckverzierung sowie den geschnitzten Eichen Galerien in den Bann gezogen. Die Wände werden von bunten Bleiglasfenstern, die die Wappenmuster der irischen Vizekönige darstellen, geziert. Seit dem Gottesdienstbesuch von König Georg IV. am 2. September 1821 trägt die Kapelle den besagten Namen Chapel Royal. Im Jahr 1943 wurde sie zur römisch-katholischen Kirche, heute ist sie nicht mehr geweiht.

Häufig gestellte Fragen

Ist das Dublin Castle barrierefrei zugänglich?

Die State Apartments, das Coach House und die Gärten sind gänzlich barrierefrei erreichbar. Die Königskapelle ist nur teilweise ebenerdig, auch können leider die Wikinger Ausgrabungen nicht besichtigt werden, da sie nur über eine Treppe erreichbar sind. Mehr erfahren.

Gibt es Parkmöglichkeiten?

Das Schloss selbst verfügt über keine Parkmöglichkeiten, in der Nähe befinden sich aber mehrere öffentliche Parkplätze. Der nächstgelegenste ist das Parkhaus Christchurch Carpark in der Werburgh Street. Mehr erfahren.

Gibt es im Schloss Essensmöglichkeiten?

Im Dublin Castle gibt es im Erdgeschoss der State Apartments das Terrace Cafe, welches mit warmen, traditionellen Gerichten als auch Getränken und Cocktails zum Verweilen einlädt. Mehr erfahren.

Darf man Taschen und Rucksäcke während der Besichtigung mitführen?

Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Gepäckstücke wie Taschen und Rucksäcke in die State Apartments mitgenommen werden. Kostenlose Schließfächer stehen auf dem Gelände zur Verfügung. Bitte beachte, dass weder Kinderwagen noch Buggys in den Prunkräumen erlaubt sind. Mehr erfahren.

Stehen Audioguides zur Verfügung?

Das Dublin Castle bietet einen Online Audio Guide an, der kostenfrei heruntergeladen werden kann. Bitte beachte, dass keine Kopfhörer zur Verfügung gestellt werden. Mehr erfahren.

Dürfen Hunde in das Schloss mitgenommen werden?

Nein, im Gebäude sind keine Tiere erlaubt. Eine Ausnahme besteht lediglich für zertifizierte Assistenzhunde. Mehr erfahren.

Darf man Fotos und Videos auf dem Areal machen?

Für persönliche Zwecke dürfen Videos und Fotos während des Besuchs gemacht werden. Bitte beachte, dass die Verwendung von Blitzlicht in den State Apartments sowie Selfie Sticks in sämtlichen Räumlichkeiten nicht erlaubt sind. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Das Dublin Castle hat täglich, auch an Feiertagen, von 9:45 bis 17:45 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass erfolgt 30 Minuten vor Schließung.

Adresse

Dublin Castle
Dame Street
Dublin 2
Irland

Webseite

Offizielle Webseite: https://www.dublincastle.ie/

Eintrittskarten

Self-Guided Eintrittskarten können zu einem Preis von 8 € pro Person erworben werden, Familientickets (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder) kosten vor Ort 20 €. Kinder unter 12 Jahren haben kostenfreien Eintritt, Besucher zwischen 12 und 17 Jahren zahlen 4 €, Studenten ab 18 Jahren sowie Senioren ab 60 Jahren bekommen ihr reduziertes Ticket um 6 € vor Ort. Bitte beachte, dass Tour-Tickets nur am Tag des Besuches vor Ort erworben werden können. Online-Buchungen für Self-Guided Tickets können bis zu 15 Tage im Voraus vorgenommen werden.

Anfahrt

Dublin Castle ist leicht zu Fuß von einer von Dublins beliebten Attraktionen zu erreichen: Mit den Buslinien 9, 14, 15, 15A, 15B, 16, 65, 68, 83, 122 oder 140 bis George’s Street oder einer der Linien 13, 27, 40, 49, 54A, 56A, 77A, 123, 150, 151 oder 747 bis Dame Street. Die nächstgelegenen Haltestellen der LUAS sind St Stephen’s Green (Grüne Linie) und Jervis (Rote Linie). Es gibt vor Ort keine Möglichkeit, zu parken. Gebührenpflichtige Parkplätze sind im Q-Park Christchurch oder Park Rite Drury Street verfügbar.
Miriam Dewam
Geschrieben vonMiriam DewamMiriam ist besonders reisefreudig und hat eine Leidenschaft für die Fotografie, die sie durch das Cross-Media-Studium weiter vertieft. Da sie selbst schon viele Reisen unternommen hat, weiß sie genau, worauf Touristen Wert legen und lässt ihr gesammeltes Wissen sowie Erfahrungen als Content-Erstellerin für Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen einfließen.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 2.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 5.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Dublin vergleichen:
Irish Whiskey Museum9 Tickets & Führungen
Jameson Distillery Bow St.11 Tickets & Führungen
St. Patrick's Kathedrale10 Tickets & Führungen
General Post Office1 Tickets & Führungen
Christ Church Cathedral6 Tickets & Führungen
Powerscourt Gardens2 Tickets & Führungen
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.