Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Reichstagsgebäude | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Reichstagsgebäude

Im Reichstagsgebäude hatten bereits die Legislative von Deutschem Reich und Weimarer Republik ihren Sitz, bis der Reichstagsbrand 1933 das Gebäude für diese Zwecke unbrauchbar machte. Heute tagt hier wieder das deutsche Parlament, der Bundestag. Die beeindruckende Kuppel aus Glas und Stahl ist für Gäste begehbar und verfügt über eine Aussichtsplattform, von der man auf Berlin sehen kann. Buche eine Führung im Voraus, um das Beste aus deinem Berlin-Aufenthalt zu machen!
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Mehr Angebote

Entdecke mehr Produkte rund um das Reichstagsgebäude und das Regierungsviertel.
ticket cut left
ticket cut right

Reichstag: Kaffeetrinken im Käfer DACHGARTEN-RESTAURANT

4.5starstarstarstarstar half(2483)
 
Besuchen Sie den Reichstag und freuen Sie sich auf die wunderschöne Aussicht auf Berlin von der berühmten Glaskuppel. Genießen Sie außerdem im Dachgarten-Restaurant einen Kaffee mit Kuchen oder Torte an einem für Sie reservierten Tisch.
getyourguide.com
ticket cut left
ticket cut right

Hop-on-/Hop-off-Tour am Reichstag mit Kaffee & Kuchen

4.1starstarstarstarstar empty(254)
 
Erkunden Sie Berlin auf eigene Faust und steigen Sie an allen Haltestellen des City Circle ein und aus – so oft Sie wollen. Besuchen Sie den Reichstag mit seiner berühmten Glaskuppel und genießen Sie Kaffee und Kuchen oder Torte mit bester Aussicht.
auf 2 Webseiten
ticket cut left
ticket cut right

Privater 3-stündiger Spaziergang in Berlin, optionaler Reichstag-Besuch

4.5starstarstarstarstar half(2)
 
Auf diesem privaten 3-stündigen Spaziergang durch Berlin mit optionalem Besuch des Reichstags zeigt Ihr privater Fremdenführer Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Berlin.
viator.com
ticket cut left
ticket cut right

Luxus Berlin: Stretch-Limousinen-Tour mit einem Gourmet-Essen im Reichstag

 
Diese VIP-4-Stunden-Privatveranstaltung kombiniert eine Führung mit einer luxuriösen Stretch-Limousine und einem Essen an einem der atemberaubendsten und außergewöhnlichsten Orte Berlins: einem Restaurant im Reichstag. Sehen Sie Orte wie das Brandenburger Tor, das UNESCO-Weltkulturerbe der Museumsinsel, die Berliner Mauer, den Gendarmenmarkt und vieles mehr. Der professionelle Reiseleiter wird die Tour und Sehenswürdigkeiten nach Ihren Wünschen zusammenstellen und am Ende der Tour direkt im Reichstagsgebäude zu einem exquisiten Essen im K ä fer Restaurant bringen.
viator.com

Empfehlungen

1. Um das Reichstagsgebäude besichtigen zu können, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bei spontanen Besuchen ist es möglich, sich bis zu 2 Stunden vor Einlass vor Ort im Besucherzentrum nahe des Berlin-Pavillon zu registrieren. Hierzu ist ein Ausweisdokument erforderlich. Mit 1 bis 2 Stunden Wartezeit ist in diesem Fall außerdem zu rechnen.
Reichstag, Berlin | Foto: Reinhard Link CC-BY-SA 2.0
2. Der Fußweg durch die Kuppel zur Aussichtsplattform kann etwas lang werden, bequeme Schuhe und Kleidung sind in jedem Fall zu empfehlen.
Aussichtsplattform | Foto: Marmontel CC-BY 2.0
3. Grundsätzlich besucht man die Kuppel nach einer Führung auf eigene Faust, es gibt aber für die Kuppel kostenfreie Audio-Guides auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Niederländisch und Chinesisch. Eine kinderfreundliche Version ist ebenfalls verfügbar.
4. Für Familien und behinderte Gäste gibt es links neben dem Haupteingang einen Seiteneingang mit kürzeren Wartezeiten. Der Bundestag bietet im Sinne der Barrierefreiheit einfachen Zugang zum Gebäude für RollstuhlfahrerInnen, Induktionsschleifen, Tastmodelle, eine Audioführung für blinde Gäste sowie eine Videoführung für Taube an.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der geschichtliche Hintergrund des Reichstagsgebäudes?

Das Gebäude wurde nach Plänen des Architekten Paul Wallot im Stil der Neorenaissance zwischen den Jahren 1884 und 1894 erbaut. Nach seiner Eröffnung wurde es der Sitz des Reichstages des Deutschen Reiche und blieb auch nach Errichtung der Weimarer Republik Gebäude des Legislativorgans. Der Reichstagsbrand 1933 verhinderte eine weitere Nutzung als Parlament, bis die Regierung der wiedervereinigten Bundesrepublik Deutschland 1991 beschloss, das Reichstagsgebäude zu renovieren und für den gesamtdeutschen Bundestag zu nutzen.

Was geschah beim Reichstagsbrand?

Am 27. Februar 1933 stand das Reichstagsgebäude nach Brandstiftung in Flammen. Dabei wurden die alte Kuppel zerstört und der Plenarsaal auf Jahrzehnte nicht mehr nutzbar gemacht. Wer genau den Brand gelegt hat, ist bis heute unter HistorikerInnen umstritten. Fest steht, dass die Hitlerregierung, zu dieser Zeit noch nicht einmal einen Monat im Amt, das Ereignis nutzte, um die Grundrechte der Verfassung außer Kraft zu setzen und die legalisierte Verfolgung politischer Gegner durch Polizei und SA zu beginnen. Der Reichstagsbrand markiert somit einen historisch entscheidenden Zeitpunkt auf dem Weg in die Nationalsozialistische Diktatur.

Wo fanden die Sitzungen der deutschen Parlamente nach dem Reichstagsbrand statt?

Die Nationalsozialisten nutzten die benachbarte Krolloper, nach dem Zweiten Weltkrieg fand das westdeutsche Parlament seinen Sitz im Bundeshaus in der ehemaligen Hauptstadt Bonn. Die Volkskammer der DDR tagte zunächst im Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin-Mitte, bevor sie 1976 in den neu erbauten Palast der Republik einzog. Nach der Wiedervereinigung 1990 wurde das Reichstagsgebäude bis 1999 unter Leitung des britischen Architekten Sir Norman Foster massiv umgebaut und renoviert. Dabei entstand die moderne Kuppel aus Glas und Stahl, die heute als ein Wahrzeichen Berlin gilt.

Kann man bei Bundestagssitzungen dabei sein?

Ja! Etwa eine Stunde lang kann man die Debatten im Bundestag von der Besuchertribüne aus verfolgen. Die Plätze sind allerdings nur begrenzt verfügbar, und man sollte sich frühzeitig anmelden. In Sitzungswochen können Sitzungen zu folgenden Zeiten besucht werden: mittwochs von 13:00 bis 16:00 Uhr, donnerstags von 9:00 bis 22:00 Uhr, freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr.

Wie wurde die Kuppel erbaut?

Die Kuppel besteht aus einem Skelett aus 24 vertikalen Stahlrippen und 17 horizontalen Stahlringen. 3.000 Quadratmeter Glas wurden in der Konstruktion verbaut. Erst im Jahr 1999 wurde die Kuppel fertiggestellt, als der Reichstag wieder als Parlament genutzt wurde. Zwei gegenläufig, in Spiralen entlang der Kuppel verlaufende Rampen erlauben Gästen den Aufstieg von knapp unterhalb der Höhe der Dachterrasse bis zur Aussichtsplattform auf 40 Metern Höhe, von der man eine beeindruckende 360-Grad-Sicht auf Berlin erleben kann.

Wie lange sollte ich für einen Besuch einplanen?

Mit mindestens 2 Stunden sollte man rechnen, da der Einlass aufgrund der Sicherheitskontrollen ein bisschen dauert. Eine typische Führung durch das Gebäude dauert 1 Stunde. Die Kuppel kann nach der Führung ohne Zeitbegrenzung besichtigt werden, die Dachterrasse lädt zum Verweilen ein. Hier befindet sich auch das Restaurant Käfer. Falls ein Tisch gewünscht wird, sollte vorab reserviert werden.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:

Die Kuppel des Reichstagsgebäudes kann täglich von 8:00 bis 24:00 Uhr (letztmöglicher Einlass 22:00 Uhr) besucht werden. Führungen sind immer dann verfügbar, wenn keine Bundestagssitzungen stattfinden, täglich zwischen 10:30 und 18:30 Uhr. Plenarsitzungen können ebenfalls verfolgt werden, jeweils mittwochs von 13:00 bis 16:00 Uhr, an Donnerstagen von 9:00 bis 22:00 Uhr sowie freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr. Das Restaurant Käfer hat täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr sowie von 19:00 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Es ist eine Anmeldung prinzipiell für alles, was im Gebäude stattfindet, notwendig, da eine Sicherheitsüberprüfung passiert werden muss.

Eintrittskarten:

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Adresse:

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Anfahrt:

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann das Reichstagsgebäude mit den U-Bahn-Linien U55 (bis Bundestag), U2 (bis Mohrenstraße, etwa 10 Minuten Fußweg) oder U6 (Friedrichstraße, 5 Minuten Fußweg) erreicht werden. Die S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S5, S7, S9, S25 und S26 halten am Bahnhof Friedrichstraße ebenso wie Regionalzüge.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 2.
Sprache
Deutsch
Währung
© 2018-2019 Ulmon GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.