Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Markusdom | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Markusdom

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Der Markusdom (ital. Basilica di San Marco) ist im Rahmen eines Venedig-Aufenthaltes jedenfalls ein Highlight. Die sogenannte Goldene Basilika am Markusplatz verfügt über einen Innenraum, der mit 8000 m² Goldmosaiken majestätisch gestaltet wurde. Darüber hinaus ist vor allem auch der Altar (vor allem dessen Pala d'Oro) des Doms, der nach byzantinischem Vorbild gestaltet wurde, ein sehenswertes Prunkstück innerhalb der Kirche. Der Campanile (Glockenturm) ist ebenfalls einen Besuch wert und bietet eine hervorragende Aussicht auf die Lagunenstadt.
Miriam DewamVon Miriam Dewam
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Führungen

Bei einer Führung durch kompetentes Personal bleiben keine Fragen mehr offen.
ticket cut left
ticket cut right
Anstehen ohne Anstehen: Führung durch den Markusdom
4.0starstarstarstarstar empty(1644)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Venedig: Einlass ohne Anstehen & Führung durch den Markusdom
4.2starstarstarstarstar empty(979)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Markusdom mit Terrasse: Skip The Line Eintrittskarte + geführte Tour
4.4starstarstarstarstar half(559)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Venedig: Markusdom und Gondeltour am Morgen
4.5starstarstarstarstar half(331)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Führungen" anzeigen

Mehr Tickets & Touren

Entdecke noch mehr Produkte rund um den Markusdom.
ticket cut left
ticket cut right
Venedig: Markusdom und Dogenpalast – Tour ohne Anstehen
4.4starstarstarstarstar half(5611)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Venedig: Besichtigung des Dogenpalastes und des Markusdoms
4.5starstarstarstarstar half(3492)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Venedig: Markusdom mit Terrasse und Dogenpalast
4.7starstarstarstarstar half(1885)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Venedig: Führung durch den Markusdom und den Dogenpalast
4.7starstarstarstarstar half(2426)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Mehr Tickets & Touren" anzeigen

Markusdom: 6 Tipps für den Besuch

Der Markusplatz aus der Vogelperspektive | Unsplash: Joshua Kettle - CC BY 2.0
1
Überspringe die WarteschlangeDas ganze Jahr über, insbesondere in der Hochsaison, sind die Warteschlangen vor der Basilika besonders lang. Der Eintritt ist zwar kostenlos, dennoch können Skip-the-line-Tickets erworben werden, wodurch man sich das Anstehen erspart.
Der Eingang zur Basilica di San Marco | Unsplash: Jordan Ringo - CC BY 2.0
2
Umgehe den BesucherandrangDa Venedig nicht nur zu Lande gut erreichbar ist, legen auch viele Schiffe bereits frühmorgens an. Um der langen Warteschlange zu entgehen, solltest du deinen Besuch für den späteren Nachmittag planen.
3
Buche eine FührungDie prachtvoll verzierte Kathedrale ist ein Besuchermagnet. Mit einer gebuchten Führung erfährst du nicht nur Wissenswertes über den Markusdom, auch ist dein Eintritt zu der mit der Führung fixierten Uhrzeit ohne Anstehen garantiert. Die meisten Führungen finden zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr statt. Auch gibt es Spezialführungen, die nach der offiziellen Schließung des Doms stattfinden.
4
Kleide dich entsprechendWie in jeder Kirche solltest du auch beim Besuch des Markusdoms auf die richtige Kleidung achten. Trage am besten Oberteile, die die Schultern bedecken, sowie knielange Hosen oder Röcke.
Die reich verzierte Decke des Markusdoms | Flickr: Gary Campbell-Hall - CC BY 2.0
5
Nimm an einer Messe teilDie Messen im Markusdom hinterlassen ein unvergessliches Erlebnis; diese finden von Montag bis Samstag um 8:30 Uhr, 10:00 Uhr und um 18:45 Uhr und an Sonntagen sowie an christlichen Feier- und Gedenktagen um 8:30 Uhr, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und um 18:45 Uhr statt. Die Sonntagsmesse um 10:00 Uhr ist dabei ein besonderes Highlight, da sie vom Chor Cappella Marciana begleitet wird. Bitte beachte, dass die Besichtigung während der Messe in Stille und respektvoll erfolgen sollte.
Der freistehende Markusturm | Unsplash: Daniel Seßler - CC BY 2.0
6
Besuche den MarkusturmZwischen dem Dogenpalast und der Basilika befindet sich der freistehende Glockenturm (“Campanile”). Von der Spitze des Markusturm sieht man die Kuppeln des Markusdoms, den Dogenpalast und natürlich auch den Markusplatz. Auch sind die Lagune und andere Inseln von hier aus wunderbar sichtbar. Die Besichtigung der Basilika sowie des Glockenturms lassen sich an einem Nachmittag gut kombinieren.
Die üppig dekorierten Bögen des Markusdoms | Foto: Unsplash, Marika Sartori - CC-BY-SA 2.0

Die goldene Basilika

Mit ihrer reichen Verzierung an Gold-Mosaiken, die die Decken der Kathedrale zieren und strahlen lassen, verdient sich der Markusdom die Bezeichnung als Goldene Basilika zurecht. In der Kathedrale verschmelzen westliche Motive mit Elementen der orientalischen, byzantinischen und arabischen Architektur.

Die Errichtung

Der erste Markusdom wurde zwischen 829 und 832 errichtet, um die Überreste des Heiligen Markus aufzunehmen. Als 976 im angrenzenden Dogenpalast ein Feuer bei Aufständen gelegt wurde, brannten die Kirche und 200 weitere Häuser nieder. Die Basilika, wie sie in ihrer heutigen Form zu sehen ist, wurde zwischen 1063 und 1094 durch den Dogen Domenico Contarini erbaut. Im 13. Jahrhundert folgten bauliche Veränderungen, die die Kuppel, Vorhalle und Außenfassade betrafen. Vom 14. bis zum 17. Jahrhundert wurden gotische Elemente hinzugefügt.

Der heilige Markus

Legenden nach sagte ein Engel dem heiligen Markus, als er noch lebte, voraus, dass er in Venedig begraben werden würde. Als der heilige Markus zum Schutzpatron Venedigs ernannt wurde, brachten venezianische Kaufleute seine Gebeine von Kairo nach Venedig, um ihn in der Kathedrale, die ihm zu Ehren errichtet wurde, zu beerdigen. Wie durch ein Wunder sollen die Überreste des Patrons am 24.Juni.1094 nach dem Feuerbrand wiedergefunden worden sein; dieser Tag galt fortan als Feiertag.
Die prachtvollen Mosaike beim Eintritt in die Basilika | Foto: Flickr, Carlo Raso - CC-BY-SA 2.0

Wertvolle Materialien

Die einzigartigen Mosaike des Markusdoms erstrecken sich auf einer Fläche von 8000 m² und stellen Geschichten aus der Bibel (Altes und Neues Testament), allegorische Figuren, Ereignisse aus dem Leben Christi, der Jungfrau Maria, des Heiligen Markus und anderer Heiliger dar. Erst durch das Zusammenspiel aus Säulen, Reliefs, Goldschmiedearbeiten sowie Skulpturen entsteht ein unfassbares Meisterwerk. Neben Gold kamen für den Bau der Basilika nur wertvolle Gesteins-Materialien, wie der violett rötliche Pavonazzetto-Marmor und Gesteine mit porphyrischem Gefüge (roter Porphyr) aus Konstantinopel zum Einsatz.
Die Repliken der Pferde von San Marco | Foto: Flickr, Alejandro - CC-BY-SA 2.0

Die Loggia

Bis 1977 konnte man von der Loggia der Basilika die Bronze - Pferde von San Marco aus sehen, welche 1204 von einem Kreuzzug aus Konstantinopel mitgebracht wurden. Nach der Restauration wurden sie durch Kopien ersetzt, die Originale befinden sich heute im Museum von San Marco. Von der Loggia aus hat man auch einen guten Ausblick auf den Markusplatz.
Das goldene Altarbild, die Pala d'Oro | Foto: Flickr, Gary Bembridge - CC-BY-SA 2.0

Die Pala d'Oro

Das 3,45m lange und 1,4m große goldene Altarbild ist der berühmteste und wertvollste Kunstschatz des Markusdoms, welcher von Goldschmieden aus Venedig und Konstantinopel zwischen 1102 und 1345 gefertigt wurde. Ihn zieren 1.300 Perlen, 300 Saphire, 300 Smaragde, 400 Granaten, 100 Amethysten sowie Topasen und Rubine. Das Kunstwerk stellt neben dem Leben Christi auch die Geschichte des Evangelisten Markus dar. Es befindet sich heute aus Sicherheitsgründen hinter einem Schutzglas. Die Besichtigung des Altars ist gegen einen kleinen Aufpreis möglich.
Ein Ausstellungsstück der Schatzkammer des Markusdoms | Foto: Flickr, flufzilla22 - CC-BY-SA 2.0

Die Schatzkammer

In der Schatzkammer befinden sich unzählige Schätze aus der Antike und dem Mittelalter, sowie byzantinische Arbeiten, islamische Kunstwerke und Gegenstände der westlichen Welt. Die Schatzkammer befindet sich neben dem Hauptaltar.

Das Museum

Das Museo di San Marco, das 1869 eröffnet wurde, stellt eine Vielzahl an Kunstwerken aus. Zu den berühmtesten Werken zählen die originalen Quadriga (Pferde-Viergespann) aus Bronze des Markusdoms. Auch findet man aufwendig geknüpfte Teppiche, byzantinische Skulpturen, Bilderhandschriften und Mosaike. Das Museum befindet sich im Obergeschoss des Doms.

Häufig gestellte Fragen

Ist der Markusdom barrierefrei zugänglich?

Der barrierefreie Einlass erfolgt über den Seiteneingang Porta dei Fiori, der mit einer Rampe ausgestattet ist; über diese kann auch die Schatzkammer erreicht werden. Das Museum befindet sich im oberen Stock und kann per Aufzug oder Treppenlift erreicht werden. Mehr erfahren.

Dürfen Taschen und Rucksäcke während der Besichtigung mitgeführt werden?

Aus Sicherheitsgründen sind Taschen und Rucksäcke im Markusdom verboten. Die Gepäckaufbewahrungsmöglichkeit befindet sich in der Piazzetta dei Leoncini, die nur wenige es Meter von der Basilika entfernt ist. Mehr erfahren.

Darf man Fotos und Videos von der Kathedrale machen?

Für persönliche Zwecke dürfen Videos und Fotos ohne Blitz und Stativ gemacht werden. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Der Markusdom ist das ganze Jahr über von 9:30 Uhr bis 17:15 Uhr geöffnet. Am Sonntag und Feiertagen 'des Gebots' öffnet es von 14 Uhr. Bitte beachten Sie, dass während der Messe und Dienstleistungen Einschränkungen gelten können und der letzte Einlass um 16:45 Uhr ist.

Adresse

Markusdom
Piazza San Marco, 328
30100 Venedig
Italien

Eintrittskarten

Eintrittskarten, die einen bevorzugten Einlass ermöglichen, können vor Ort zu einem Preis von 3 € pro Person erworben werden. Der Eintritt zur Besichtigung des Altarbildes Pala d’Oro kostet 5 €. Der Eintritt in das Museo di San Marco kostet 7 € und in die Schatzkammer 3,00 € vor Ort. Kinder bis zu 6 Jahren haben freien Zutritt.

Anfahrt

Der Markusplatz ist mit den Vaporetto-Linien 1, 5.1 und 2 von den Stationen Piazzale Roma oder Santa Lucia erreichbar. Die nächstgelegenen Vaporetto-Haltepunkte sind S. Marco-Vallaresso (Linie 1 oder 2), S. Marco-San Zaccaria (Linien 1, 2 oder 7) sowie S. Marco-Giardinetti (Linien 5.1 oder 4.1).
Miriam Dewam
Geschrieben vonMiriam DewamMiriam ist besonders reisefreudig und hat eine Leidenschaft für die Fotografie, die sie durch das Cross-Media-Studium weiter vertieft. Da sie selbst schon viele Reisen unternommen hat, weiß sie genau, worauf Touristen Wert legen und lässt ihr gesammeltes Wissen sowie Erfahrungen als Content-Erstellerin für Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen einfließen.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 12.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Venedig vergleichen:
Canal Grande76 Tickets & Führungen
Museo Correr13 Tickets & Führungen
Murano139 Tickets & Führungen
Nationales Archäologisches Museum8 Tickets & Führungen
Palazzo Contarini del Bovolo4 Tickets & Führungen
Teatro La Fenice5 Tickets & Führungen
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.