Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Musée d’Orsay | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Musée d’Orsay

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Das Musée d’Orsay ist die Heimat einer der größten Sammlungen impressionistischer und post-impressionistischer Kunst. Sie umfasst Bilder von Manet, Monet, Renoir, Seurat, Van Gogh und vielen anderen. Entdecke bei einem Besuch des Musée d’Orsay deine neuen Lieblings-Kunstwerke in einer majestätischen Atmosphäre.
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Tickets

Buche Tickets ohne Anstehen online.
ticket cut left
ticket cut right
Musée d'Orsay: Tageskarte mit reserviertem Einlass
4.5starstarstarstarstar half(4909)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Paris: Musée d’Orsay und Musée de l’Orangerie ohne Anstehen
4.3starstarstarstarstar half(809)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Musée d'Orsay Eintrittskarten und Audioguide
4.3starstarstarstarstar half(22)
 
musement.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Audioführung Überspringen Sie die Linie Orsay Museum
2.0starstarstar emptystar emptystar empty(6)
 
viator.com
Zum Angebot

Führungen

Bei einer Führung durch kompetente Guides erfährst du mehr zur ausgestellten Kunst.
ticket cut left
ticket cut right
Paris: Führung durch das Musée d’Orsay mit Optionen
4.8starstarstarstarstar(85)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Ohne Anstehen in Paris: Führung durch das Musée d'Orsay
5.0starstarstarstarstar(32)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
2-stündige private Paris-Führung zum Musée d'Orsay
4.9starstarstarstarstar(54)
 
viator.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Keine-Warteschlange-Tour durch das Musée d'Orsay: halbprivate, geführte Tour mit maximal 8 Personen
5.0starstarstarstarstar(51)
 
viator.com
Zum Angebot
Alle "Führungen" anzeigen

Paris Museum Pass

Einlass ohne Anstehen ins Musée d’Orsay und andere Museen in Paris? Der Paris Museum Pass macht’s möglich.
ticket cut left
ticket cut right
Paris: Museumspass für 2, 4 oder 6 Tage
4.3starstarstarstarstar half(1264)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Paris Museum Pass für 4 Tage
4.5starstarstarstarstar half(29)
 
viator.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Paris Museum Pass und Bootstour auf der Seine einschließlich Lieferung zu Ihrem Hotel
4.5starstarstarstarstar half(2)
 
viator.com
Zum Angebot

Mehr Tickets & Touren

Entdecke mehr Angebote rund um das Musée d’Orsay.
ticket cut left
ticket cut right
Paris: Bootsfahrt auf der Seine vom Musée d'Orsay
4.3starstarstarstarstar half(316)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Spaziergang: Impressionistische Kunst in Montmartre mit Schnellzugangstickets für das Musee d’Orsay
4.7starstarstarstarstar half(262)
 
viator.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Paris: Musée d'Orsay - Führung mit Einlass ohne Anstehen
4.9starstarstarstarstar(41)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Musée d'Orsay: Führung für Familien mit Kindern
4.4starstarstarstarstar half(12)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Mehr Tickets & Touren" anzeigen

Musée d’Orsay: 4 Tipps für den Besuch

Musée d’Orsay | Flickr: Yann Caradec CC BY-SA 2.0
1
Mit einer im Voraus gebuchten Eintrittskarte für das Musée d’Orsay kann man direkt zum Eingang C gehen, wo die Warteschlangen um einiges kürzer sein sollten. Beim Eingang A kann man Tickets vor Ort kaufen.
Opéra Garnier | Flickr: scarletgreen CC BY 2.0
2
Es sind Kombitickets für Musée d’Orsay und Musée de l’Orangerie oder Musée Rodin erhältlich, mit denen sich Geld sparen lässt! Das normale Ticket für das Musée d’Orsay bietet außerdem Ermäßigungen beim Nationalmuseum Gustave Moreau, Nationalmuseum Jean-Jacques Henner oder einer Führung durch die Opéra Garnier.
3
Der Eintritt ins Musée d’Orsay ist an jedem ersten Sonntag im Monat gratis, hier herrscht aber immer viel Andrang, weswegen man sehr früh vor Ort sein sollte. An anderen Tagen hat man sonst, falls man sich die Karte leisten kann, mehr von einem Besuch.
4
Sollen mehrere der größeren Museen in Paris besucht werden, lohnt sich der Paris Museum Pass. Er ist für Zeiträume von 48 oder 96 Stunden sowie als 6-Tages-Ticket erhältlich und umfasst über 50 Museen und Attraktionen in und um Paris, darunter das Louvre, der Arc de Triomphe, das Centre Pompidou und das Château de Versailles.

Häufig gestellte Fragen

Was ist das Musée d’Orsay?

Das Musée d’Orsay ist eine Kunstgalerie, die sich dem französischen Impressionismus und Postimpressionismus widmet und sich in der ehemaligen Bahnhofshalle der Gare d’Orsay befindet, die 1939 geschlossen wurde. In den 1970er Jahren sollte das Gebäude abgerissen werden, jedoch kam es nach Intervention des damaligen Kulturministers zur Erhaltung und zum Umbau in ein Museum, das 1986 seine Pforten öffnete. Es sollte mit Kunst zwischen 1848 und 1914 die Lücke zwischen der alten Kunst des Louvre und den modernen Werken im Centre Pompidou schließen. Heute zählt das Musée d’Orsay mit über 3 Millionen BesucherInnen im Jahr zu den beliebtesten Museen Frankreichs. Mehr erfahren.

Was sind die wichtigsten Kunstwerke im Musée d’Orsay?

Die berühmtesten Gemälde der Galerie sind zweifelsohne jene von Vincent van Gogh, neben anderen Sternennacht über der Rhone, Schlafzimmer in Arles sowie ein Selbstportrait. Weitere impressionistische und postimpressionistische Werke sind Bilder von Cézanne, Degas, Gauguin, Klimt, Manet, Monet, Matisse, Mondrian, Edvard Munch, Pissaro, Renoir, Seurat und Whistler, Skulpturen gibt es von Rodin, Gauguin, Claudel und Daumier zu sehen. Mehr erfahren.

Was macht den Impressionismus bzw. Postimpressionismus aus?

Der Impressionismus entstand unter Pariser Künstlern im 19. Jahrhundert und ließ die gesamte Kunstwelt aufhorchen. Mit den bis dato bekannten Maltechniken ließ sich nach Auffassung der Maler nicht einfangen, was sie abzubilden versuchten: Lichtveränderungen, der Lauf der Zeit oder Bewegungen. Statt einer möglichst realistischen Darstellung wurden verschiedene Techniken entwickelt, z.B. kurze, unvermischte Pinselstriche oder Nass-in-Nass-Techniken. Auch den Farben wurde eine wichtige Bedeutung zugemessen. Der Postimpressionismus war eine Antwort auf den Impressionismus, kam zwischen 1886 und 1905 auf und entfernte sich von der Vorstellung, natürliches Licht und Farben einfangen zu wollen. Die Maltechnik blieb zwar dieselbe, oft enthalten postimpressionistische Bilder aber hellere, fast unnatürliche Farben, mehr Symbolismus und geometrische Formen. Der Begriff Postimpressionismus kann dabei vielerlei verschiedene, den KünstlerInnen individuelle, Stile umfassen. Mehr erfahren.

Sollte ich eine Führung buchen?

Die Anzahl der verfügbaren Führungen im Musée d’Orsay ist begrenzt, eine englischsprachige Tour der Meisterwerke des Musée d’Orsay findet nur an bestimmten Tagen der Woche statt, maximal zweimal am Tag. Kinder unter 13 dürfen nicht an den Führungen teilnehmen. Als Alternative werden Audioguides für 5 € in folgenden Sprachen angeboten: Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Russisch, Italienisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch und Portugiesisch. Mehr erfahren.

Wie lange sollte ich für einen Besuch einplanen?

Abhängig vom eigenen Interesse an Kunst, kann man die Höhepunkte des Museums in 2 Stunden sehen, aber auch einen ganzen Tag im Museum verbringen, um auf den drei Etagen wirklich alle Exponate zu erfassen. Führungen dauern 90 Minuten, nach Ende kann noch Zeit im Museum selbst gestaltet werden. Zwei Cafés und ein Restaurant sorgen für das leibliche Wohl bei Pausen. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:

Das Musée d’Orsay ist immer Dienstag bis Sonntag von 9:30 bis 18:00 Uhr (donnerstags: 21:45) geöffnet. Die Gäste werden 15 Minuten vor Schließung gebeten, die Räumlichkeiten zu verlassen.

Adresse:

1, rue de la Légion d'Honneur
75007 Paris

Tickets:

Tickets für das Musée d’Orsay kosten 14 € für Erwachsene. Gäste unter 18 Jahren, EinwohnerInnen und StaatsbürgerInnen der EU zwischen 18 und 25, Behinderte und eine Begleitperson sowie InhaberInnen des Paris Museum Pass erhalten freien Eintritt. Am ersten Sonntag jedes Monats ist der Eintritt für alle BesucherInnen frei.

Anfahrt:

Das Musée d’Orsay kann mit der Metro-Linie 12 zur Station Solférino oder mit der RER-Linie C bis Musée d’Orsay erreicht werden. Es verkehren außerdem die Buslinien 24, 63, 68, 69, 73, 83, 84 und 94.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0.
Sprache
Deutsch
Währung
© 2018-2020 Ulmon GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.