Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Schiefer Turm von Pisa | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Schiefer Turm von Pisa

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Der Schiefe Turm von Pisa (Torre di Pisa bzw. Torre pendente) ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Italiens. Das Besondere ist seine markante Schieflage, die dadurch entstand, dass eine Seite des Turms aufgrund des ungleichen Untergrunds etwa 0,81 m niedriger ist als die andere. Diese Schräglage wurde bereits während des Baus 1172 deutlich. Buche dein Ticket für den Schiefen Turm von Pisa im Voraus, um dir deinen Besuch zu sichern!
Miriam DewamVon Miriam Dewam
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Eintrittskarten

Buche dein Ticket für den Schiefen Turm von Pisa online und sichere dir so deinen Eintritt.
ticket cut left
ticket cut right
Reservierter Eintritt zum Schiefen Turm von Pisa und zum Dom
4.5starstarstarstarstar half(11259)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Schiefer Turm von Pisa, Dom, Friedhof, Baptisterium und Sinopie Museum Tickets
4.6starstarstarstarstar half(753)
 
musement.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Schiefer Turm und Dom zu Pisa am Nachmittag mit Zeitfenster-Ticket
3.4starstarstarstar halfstar empty(165)
 
viator.com
Zum Angebot

Stadtführungen in Pisa

Kombiniere deinen Besuch im Schiefen Turm von Pisa mit einer Führung durch die Stadt.
ticket cut left
ticket cut right
Pisa: Kleingruppentour & Ticket für den Schiefen Turm
4.9starstarstarstarstar(12)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Pisa: 2,5 Stunden geführte Tour mit schiefem Turm und Dom
4.8starstarstarstarstar(18)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Pisa Führung mit Schiefem Turm und Eintritt zum Dom
4.7starstarstarstarstar half(62)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Pisa: Geführter Rundgang mit optionalem Ticket für den Schiefen Turm
3.9starstarstarstarstar empty(191)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Stadtführungen in Pisa" anzeigen

Mehr Tickets & Touren

Entdecke noch mehr Produkte rund um den Schiefen Turm von Pisa.
ticket cut left
ticket cut right
Pisa: All-Inclusive-Führung mit optionalem Schiefen Turm
4.8starstarstarstarstar(1249)
 
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Pisa: Führung durch die Kathedrale & Weinverkostung & optionaler Turm
4.7starstarstarstarstar half(68)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Schiefer Turm und Dom von Pisa: Schneller Eintritt mit geführter Stadtrundfahrt
4.8starstarstarstarstar(6)
 
tiqets.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Pisa Essen und Trinken Tour
5.0starstarstarstarstar(6)
 
viator.com
Zum Angebot
Alle "Mehr Tickets & Touren" anzeigen

Schiefer Turm von Pisa: 6 Tipps für den Besuch

Dom zu Pisa und der Schiefe Turm von Pisa | Foto: Unsplash, Urlaubstracker - CC-BY-SA 2.0
1
Buche dein Ticket vorab onlineWegen der beschränkten Besucherzahl sind die Tickets in ihrer Anzahl begrenzt und mit einem Time Slot versehen. Insbesondere in der Hochsaison können Eintrittskarten schnell vergriffen sein, weswegen du diese unbedingt im Voraus online buchen solltest.
Ortsschild von Pisa | Foto: Unsplash, Dominik Dancs - CC-BY-SA 2.0
2
Sei pünktlich vor OrtAufgrund der getroffenen Sicherheitsvorkehrungen sind die Eintrittskarten an 30-minütige Time Slots gebunden, in denen je 30 Personen den Schiefen Turm besichtigen können. Um den gewählten Time Slot problemlos einhalten zu können, solltest du etwa 20 bis 25 Minuten früher vor Ort sein.
3
Zwingende GepäckabgabeAus Sicherheitsgründen darf man den Schiefen Turm von Pisa erst nach Abgabe sämtlichen Gepäcks besichtigen. Daher solltest du Taschen und Rucksäcke spätestens 15 Minuten vor dem gebuchten Zeitfenster in der Garderobe der Opera della Primaziale Pisana abgeben. Mit unserem vorherigen Tipp, die Anreise mit 20 bis 25 Minuten vor dem Zeitfenster zu planen, sollte das problemlos möglich sein!
4
Das Panorama genießenNeben seiner Schönheit als Gebäude bietet der Turm auch eine wunderbare Aussicht auf die Stadt Pisa, eine der schönsten in der Toskana. Die Piazza dei Miracoli mit dem Dom Santa Maria Assunta, dem Baptisterium und dem Camposanto Monumentale lässt sich so komplett überblicken.
Dom zu Pisa | Foto: Unsplash, Taylor Flowe - CC-BY-SA 2.0
5
Den Dom besichtigenWenn du den Dom zu Pisa auch besichtigen möchtest, bekommst du mit deinem Ticket für den Schiefen Turm auch Einlass in den Dom zu Pisa. Obwohl der Eintritt frei ist, muss man sich sonst eine kostenlose Eintrittskarte ausstellen lassen.
Camposanto Monumentale | Foto: Unsplash, Joshua Kettle - CC-BY-SA 2.0
6
Mehr sehen mit einer FührungKombiniere deinen Besuch des Schiefen Turms von Pisa mit einer Führung, die dir auch noch andere Highlights der Stadt näherbringt, wie den Dom von Pisa selbst, das Baptisterium sowie den monumentalen Friedhof Camposanto.
Die Etagen des Schiefen Turms von Pisa | Grafik: TicketLens, Miriam Dewam - CC-BY-SA 2.0

Mehr als ein schiefer Turm

Bei Angriffen auf die Stadt Pisa diente der freistehende Glockenturm (Campanile) damals mitunter als Zufluchtsort für Angehörige der Kirche, heute ist er eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Italiens. Der Turm bietet nicht nur eine gute Sicht auf die Stadt, auch macht er seinem Namen alle Ehre - beim Aufstieg ist die Schiefe deutlich bemerkbar! In unserer Grafik erfährst du mehr zu seinen Besonderheiten.

Nahezu 4 Grad Neigung

Der Turm wurde auf einem weichen Boden aus Lehm, feinem Sand und Muscheln erbaut. Bereits in der Bauphase bekam der Turm eine Neigung, da das Fundament die Unterschiede des weichen Untergrunds nicht ausgleichen konnte. Über die Jahrhunderte neigte sich der Turm immer weiter in eine Richtung, bis er im späten 19. und 20. Jahrhundert stabilisiert wurde. Die Neigung beträgt mittlerweile 3,97 Grad; vor den Baumaßnahmen, die den Turm für die nächsten 200 Jahre stabil halten sollen, betrug sie ganze 5,5 Grad.

296 Stufen

Die Wendeltreppe des Turms zieht sich mit 296 Stufen über 8 Stockwerke. Diese ist so schmal, dass die Aussichtsplattform nur im Gänsemarsch erreicht werden kann. Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, sind die Eintrittskarten an 30-minütige Zeitfenster für bis zu 30 Personen pro Slot gebunden.

57 m Höhe

Bereits während der Bauarbeiten am dritten Stockwerk, welches 12 Jahre nach Baubeginn erfolgte, machte sich die Neigung des Turms bemerkbar und führte wegen dieser Schwierigkeit sowie zusätzlich durch politische Unruhen zu einer Unterbrechung des Baus. Erst 100 Jahre später folgten vier Stockwerke, die leicht versetzt errichtet wurden, um die Neigung auszugleichen. Nach 200 Jahren Bauzeit wurde schließlich beschlossen, den einst mit einer Höhe von 100 m geplanten Turm mit einer Glockenstube auf 57 m zu vollenden.

Blick in die Tiefe

Umringt von sieben Glocken, hat der Schiefe Turm auf der 7. Etage auf einer Höhe von 48 m eine Besonderheit zu bieten: Inmitten dieser befindet sich ein Glasdeckel, durch den man in den Turm hinein sehen kann. Bereits beim Betreten des Turmes wird diese Besonderheit sichtbar, da sie die Hauptlichtquelle des Turms ist.
Das Dach des Schiefen Turms | Foto: Flickr, Glen Bowman - CC-BY-SA 2.0

Der Höhepunkt

Nach nur wenigen Minuten erreicht man den höchstgelegenen Aussichtspunkt des Turms auf einer Höhe von knapp 57 m. Von hier aus überblickt man nicht nur den Piazza dei Miracoli, sondern hat auch einen wunderbaren Rundblick über die Stadt Pisa.
Schiefer Turm von Pisa | Foto: Unsplash, Square Lab - CC-BY-SA 2.0

Das Wahrzeichen der Stadt Pisa

Der Schiefe Turm von Pisa wurde als Campanile, ein freistehender Glockenturm, für den Dom zu Pisa, errichtet. Mit dem Baptisterium, dem Friedhof und dem Dom bildet er den Kathedralkomplex des Piazza dei Miracoli, welcher seit 1987 ein UNESCO-Weltkulturerbe ist.
Der Treppenaufgang des Schiefen Turms | Foto: Flickr, slifex - CC-BY-SA 2.0

Ehemaliger Rekordhalter

Seit 2007 ist der Schiefe Turm von Pisa nicht mehr als Schiefster Turm der Welt im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen: Der Kirchturm von Suurhusen in Ostfriesland ist mit seiner Neigung von 5,19 Grad heute schiefer und hält somit den Rekord. Übrigens ist der Wolkenkratzer Capital Gate in Abu Dhabi mit 18 Grad das schiefste Gebäude weltweit - natürlich wurde dieser aber absichtlich so errichtet. Dennoch bleibt der Schiefe Turm von Pisa das wohl bekannteste schiefe Gebäude der Welt.
Die Glockenstube | Foto: Flickr, Rossella Giannone - CC BY-SA 2.0

7 Glocken

Im Gebäude befinden sich noch insgesamt 7 Glocken, die knapp über 7.500 kg wiegen. Die Pasquareccia, die älteste von ihnen, stammt noch aus der Bauzeit des Turms. Sie wurde ursprünglich unter dem Namen La Giustizia immer dann geläutet, wenn Kriminelle hingerichtet wurden. Im 18. Jahrhundert wurde sie durch eine Nachbildung ersetzt und läutet täglich zur Messe im Dom zu Pisa. Da die Glocken beim Läuten starke Schwingungen verursachen, dürfen nicht mehrere zugleich geläutet werden, um eine Verschlimmerung der Neigung oder gar einen Einsturz zu vermeiden.
Verzierungen am Schiefen Turm von Pisa | Foto: Flickr, Manel Zaera - CC BY-SA 2.0

14.500 Tonnen edles Gestein

Die Außenfassade des Turms wurde mit weißem Carrara-Marmor gestaltet. Der weltberühmte edle Marmor aus der Toskana entstand vor 30 Mio. Jahren und wird in der Region bereits seit der Zeit der alten Römer abgebaut. Die acht Stockwerke des Turms werden rundum von Marmorbögen geziert.
Das Innere des Turms | Foto: Unsplash, Èric Teixidó - CC-BY-SA 2.0

Beleuchtung

Das historische Gebäude wird rein durch natürliches Licht beleuchtet. Durch die schmalen Schlitze an den Treppenabsätzen kann das Tageslicht eindringen. Zudem ziert im 8. Stock eine Glasdecke den Turm, wodurch das Licht auch von oben einströmen kann.
Nahaufnahme des Schiefer Turm von Pisa | Foto: Unsplash, Larry Koester - CC-BY-SA 2.0

Mythen, Fakten und Skurriles

Nicht nur die äußere Erscheinung des Turms, auch seine Geschichte ist geprägt von interessanten Einzelheiten: Lange wusste man nicht, wer den Turm entworfen hatte.

Rätsel gelöst

Nach langem Rätseln, wer der Architekt des Schiefen Turmes von Pisa war, entdeckte die Paleographin Giulia Ammannati Ende 2019 endlich den Beweis dafür, wer das Bauwerk ursprünglich gestaltete: Es war Bonanno Pisano, der auch die Tore des Doms zu Pisa entwarf. Der Turm wurde über einen Zeitraum von 199 Jahren erbaut und schließlich Ende des 14. Jahrhunderts fertiggestellt.

Galileo und der Schiefe Turm

Vincenzo Viviani, Schüler Galileis, schrieb in seiner Biografie, dass Galileo Kugeln unterschiedlicher Massen vom schiefen Turm warf, um zu demonstrieren, dass Objekte (im Vakuum) alle unabhängig von ihrer Masse im selben Tempo fallen. Es gibt allerdings keinen Beweis dafür, dass diese Anekdote tatsächlich so geschehen ist, die wichtigste Entdeckung Galileos geschah nach Ansicht der meisten HistorikerInnen als Gedankenexperiment. Ein ähnliches Experiment wurde von den flämischen Wissenschaftlern Simon Stevin und Jan Cornets de Groot auf dem Kirchturm von Delft durchgeführt.

DAS Foto

Das wohl bekannteste Fotomotiv aller Italien-Touristen: Den Schiefen Turm von Pisa mit den eigenen Händen zu stützen. Rund um den Turm kann das bizarre Spektakel beobachtet werden und ist wohl eines der markantesten Urlaubsfotos.

Der surfende Turm

Wenngleich es so wirkt, als ob der Schiefe Turm jederzeit umkippen könnte, wird dieser den aktuellen Forschungen nach jedem Erdbeben standhalten. Grund dafür ist der Boden, auf welchem der Turm seit jeher steht - ironischerweise ist eben dieser auch für die schiefe Lage verantwortlich. Durch die dynamische Wirkung zwischen Boden und Turm kann das Bauwerk auf den von Erdbeben ausgelösten Wellen “surfen”.

Häufig gestellte Fragen

Warum ist die Besucherzahl für den Schiefen Turm beschränkt?

Aufgrund der schmalen Wendeltreppe gibt es ein festgelegtes Kontingent an Tickets, wodurch das Bauwerk sowie dessen Besucher geschützt werden. Mehr erfahren.

Gibt es einen Aufzug?

Da dieses historische Gebäude über keinen Aufzug verfügt, ist es nicht barrierefrei zugänglich. Mehr erfahren.

Mein Kind ist unter 8 Jahre alt, kann ich die Sehenswürdigkeit dennoch besuchen?

Es besteht die Möglichkeit einer Kinderbetreuung, diese muss vorab gebucht werden und wird von einem geschulten Personal am Piazza del Duomo übernommen. Mehr erfahren.

Darf man Taschen und Rucksäcke während der Besichtigung mitführen?

Sämtliches Gepäck muss in der Garderobe der Opera della Primaziale Pisana abgegeben werden. Die Hinterlegung ist kostenlos und sollte 15 Minuten vor dem gebuchten Zeitfenster beansprucht werden. Mehr erfahren.

Dürfen Hunde in den Turm mitgenommen werden?

Nein, im Gebäude sind keine Tiere erlaubt. Eine Ausnahme besteht lediglich für zertifizierte Assistenzhunde. Mehr erfahren.

Darf man Fotos und Videos vom Schiefen Turm machen?

Für persönliche Zwecke dürfen Videos und Fotos gemacht werden, eine Bewilligung ist lediglich bei kommerzieller Nutzung notwendig und muss bei OPA beantragt werden. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Der Schiefe Turm von Pisa kann täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr besucht werden. Aufgrund der festgelegten Auslastung sollten Tickets mittels Zeitfenster vorab online gebucht werden.

Eintrittskarten

Tickets können vor Ort zu einem Preis von 20 € pro Person erworben werden. Aufgrund des begrenzten Kontingents sollten Tickets dennoch vorab gekauft werden - Eintrittskarten sind meist tagelang im Voraus ausverkauft. Kindern unter 8 Jahren wird der Eintritt aus Sicherheitsgründen verwehrt, Jugendliche unter 18 Jahren dürfen den Turm nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen.

Adresse

Schiefer Turm von Pisa
Piazza del Duomo
56126 Pisa PI
Italien

Ermäßigungen

Durch Vorweisen des Behindertenausweises erhalten Ausweishalter und dessen Begleitperson freien Eintritt. Die Ermäßigung ist nur zwischen 9:00 und 10:00 Uhr sowie 19:00 und 20:00 Uhr anwendbar. Eine Beanspruchung der Ermäßigung sollte mindestens drei Tage im Voraus per Mail bekanntgegeben werden. Weitere Ermäßigungen stehen für diese Sehenswürdigkeit nicht zur Verfügung.

Anfahrt

Zu Fuß sind der Schiefe Turm und der Dom etwa 20 Minuten vom Hauptbahnhof Pisa entfernt. Mit dem Bus kann man mit einer der Linien 110, 120, 140, 190, 21, 70, 71, 80, 81, 840, 875 oder LR bis zur Haltestelle Torre 1 fahren.
Miriam Dewam
Geschrieben vonMiriam DewamMiriam ist besonders reisefreudig und hat eine Leidenschaft für die Fotografie, die sie durch das Cross-Media-Studium weiter vertieft. Da sie selbst schon viele Reisen unternommen hat, weiß sie genau, worauf Touristen Wert legen und lässt ihr gesammeltes Wissen sowie Erfahrungen als Content-Erstellerin für Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen einfließen.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 3.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 24.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Pisa vergleichen:
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.