Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Auschwitz-Birkenau steht synonym für die Konzentrations- und Vernichtungslager des nationalsozialistischen deutschen Regimes. Hier wurden mindestens 1,1 Mio. Menschen ermordet, die meisten Juden, aber auch Roma, Polen, sowjetische Kriegsgefangene und homosexuelle Männer. Am 27. Januar 1945 wurde das Lager von der Roten Armee befreit. Die Gedenkstätte des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau wird heute von bis zu 2 Mio. Gästen pro Jahr besucht.
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Tickets & Transfer

Buche Tickets um die Gedenkstätte ohne einen Tour Guide zu besuchen.
ticket cut left
ticket cut right

Ab Krakau: KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau mit Transfer

4.3starstarstarstarstar half(2150)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen

Führungen

Erfahre mehr über die Anlage mit einem erfahrenen Guide an deiner Seite.
ticket cut left
ticket cut right

Ab Krakau: Museum Auschwitz-Birkenau mit Transfer (optional)

4.6starstarstarstarstar half(775)
 
Angebote ansehen
ticket cut left
ticket cut right

Ausflug zum Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau ab Krakau

5.0starstarstarstarstar(61)
 
viator.com
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Auschwitz-Birkenau: Führung mit Privattransfer

5.0starstarstarstarstar(21)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Tagestour zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau ab Krakau

4.7starstarstarstarstar half(22)
 
musement.com
Webseite öffnen
Alle "Führungen" anzeigen

Mehr Tickets & Touren

Weitere Angebote zur Gedenkstätte und Museum Auschwitz-Birkenau.
ticket cut left
ticket cut right

Ab Krakau: Führung durch Museum & Lager Auschwitz-Birkenau

4.5starstarstarstarstar half(7755)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Ab Krakau: Auschwitz & Salzbergwerk mit Abhol-Optionen

4.8starstarstarstarstar(1287)
 
Angebote ansehen
ticket cut left
ticket cut right

Ab Krakau: geführte Tour zum Museum Auschwitz-Birkenau

4.5starstarstarstarstar half(4425)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Auschwitz-Birkenau Museum Regelmäßige Tour ab Krakau

 
viator.com
Webseite öffnen
Alle "Mehr Tickets & Touren" anzeigen

Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau: 4 Tipps für den Besuch

Schild am Eingang: Arbeit Macht Frei | Foto: Flickr, Greg Clarke - CC-BY-ND 2.0
1
Viele Gruppen kommen in die Gedenkstätte, vor allem an Nachmittagen im Sommer. Mit weniger Andrang ist in den Morgenstunden zu rechnen.
Auschwitz-Birkenau | Foto: Flickr, Pedro Dias - CC-BY 2.0
2
Es gibt zwei Teile des Komplexes zu besichtigen: Das ältere Lager Auschwitz I und das größere, Auschwitz-Birkenau II. Zwischen beiden Teilen verkehrt ein kostenfreier Bus.
3
Innerhalb von Museum und Gedenkstätte darf nicht gegessen oder getrunken werden, iss und trink deshalb vorher ausreichend. Es gibt nahe des Eingangs zum Lager Auschwitz I ein Café, aber sonst keine Möglichkeit für einen Imbiss. Das Mitbringen einer Wasserflasche ist im Inneren der Anlage erlaubt und eine solche sollte, besonders im Sommer, nicht vergessen werden.
4
Es gibt weite Fußwege zurückzulegen, trage also festes Schuhwerk und bequeme Kleidung. Im Sommer sind Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung wichtig.

Häufig gestellte Fragen

Was sieht man bei einem Besuch des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau?

Die dauerhafte Ausstellung wurde bereits 1955 in den Blocks 4, 5, 6, 7 und 11 des ehemaligen Lagers Auschwitz 1 eröffnet. Es gibt Namenslisten der Opfer und Fotografien, Kopien von Akten aus dem Lager und originale Gegenstände zu sehen. Außerdem gibt es vor Ort Ausstellungen, die den Prozess der Ankunft im Lager beschreiben, eine Rekonstruktion der Wohnbereiche sowie das Gefängnis des Lagers. Außerdem wird BesucherInnen der Hof, in dem Hinrichtungen stattfanden, sowie eine Gaskammer gezeigt. Jedes Land, aus dem Opfer im Lager stammten, bekam außerdem die Möglichkeit, ein eigenes Mahnmal, das die Verbindung zwischen den Lagern und dem jeweiligen Land näher erläutert, aufzustellen. Mehr erfahren.

Wo liegt der Unterschied zwischen den beiden Lagern?

Im Jahr 1940 wurde Auschwitz I als Konzentrationslager für politische Gefangene eingerichtet. Es wurde außerdem Zentrale der Verwaltung der späteren 3 Lager im Komplex. In Auschwitz I befand sich das erste Krematorium und es fanden hier schon 1941 Versuche, KZ-Häftlinge mit Giftgas (Zyklon B) zu töten, statt. Das größere Lager Auschwitz-Birkenau II wurde als Arbeits- und Vernichtungslager 1941 erbaut. Hier waren bis zu 125.000 Menschen inhaftiert, die meisten wurden aber direkt nach ihrer Ankunft vergast und in einem der 4 Krematorien verbrannt. Die Ausstellungen befinden sich hauptsächlich im Lager Auschwitz I, man sollte aber auch Auschwitz II gesehen haben. Die Krematorien wurden hier zwar kurz vor der Befreiung des Lagers von den Nazis zerstört, ihre Überreste sind aber immer noch sichtbar, genauso wie die Eisenbahnschienen und Frachtwaggons, in denen die Opfer deportiert wurden. Mehr erfahren.

Ab welchem Alter können Kinder die Gedenkstätte besuchen?

Das Museum empfiehlt ein Mindestalter von 14 Jahren, jüngere Kinder dürfen aber mit in den Komplex, wenn ihre Eltern einverstanden sind. Es gibt keine besonderen Angebote für Kinder, diese sollten also von Guides oder ihren Eltern Erklärungen zur Ausstellung hören. Mehr erfahren.

Darf man fotografieren?

Grundsätzlich ist Fotografie ohne Blitz und Stative erlaubt. Im Raum 5 des Blocks 4 und den Zellen in Block 11 ist das Fotografieren strikt verboten. Die BesucherInnen werden außerdem gebeten, in den Ausstellungen oder im Hof des Blocks 11 keine Mobiltelefone zu benutzen. Das ehemalige Konzentrationslager ist eine Gedenkstätte und Gäste werden gebeten, das zu berücksichtigen. Insbesondere gilt es in diesem Fall, nicht gedankenlos Selfies auf sozialen Medien zu teilen. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:

Das Museum ist ganzjährig täglich außer am 1. Januar, Ostersonntag sowie 25. Dezember geöffnet. Es öffnet täglich um 7:30 Uhr und schließt im Dezember um 14:00 Uhr, im Januar und November um 15:00 Uhr, im Februar um 16:00 Uhr, im März und Oktober um 17:00 Uhr, im April, Mai und September um 18:00 Uhr und im Juni, Juli und August um 19:00 Uhr. Das Gelände muss bis 90 Minuten nach Schließzeit verlassen werden. Während Staatsbesuchen, Zeremonien und zu anderen Gelegenheiten kann das Museum geschlossen sein.

Adresse:

Memorial and Museum Auschwitz-Birkenau
Więźniów Oświęcimia 20
32-603 Oświęcim
Polen

Eintrittskarten:

Der Eintritt ist frei, Gäste brauchen aber ein Ticket für den Einlass. Gruppen über 10 Personen müssen eine Führung mindestens einen Monat vor ihrem Besuch buchen.

Anfahrt:

Von Krakau oder Katowice kann die Gedenkstätte mit PKS-Bussen oder Minibussen erreicht werden. Ein Parkplatz ist bei der Adresse Stanisławy Leszczyńskiej Str. Nr. 16 zu finden. Das Museum ist etwa 2 km vom Bahnhof von Oświęcim entfernt, etwa 20 Minuten zu Fuß. Es verkehren lokale Busse. Die beiden Lager sind 3,5 km voneinander entfernt, sie sind durch einen kostenfreien Shuttlebus verbunden. Auf einem Fußweg zwischen den beiden Teilen des Komplexes gibt es allerdings auch einiges zu sehen.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Krakau vergleichen:
Jüdisches Museum Galizien7 Tickets & Führungen
Museum unter dem Hauptmarkt4 Tickets & Führungen
Marienkirche4 Tickets & Führungen
Wawel-Kathedrale4 Tickets & Führungen
Krakauer Tuchhallen3 Tickets & Führungen
Sprache
Deutsch
Währung
© 2018-2020 Ulmon GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.