Vergleiche Preise für Eintrittskarten, Touren und Führungen von verschiedenen Webseiten | TicketLens
Knossos | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Knossos

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Die Ruinen von Knossos wurden Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt und sind die größte archäologische Ausgrabungsstätte auf Kreta. Der Palast von Knossos soll Sitz des sagenhaften Königs Minos, Sohn des Zeus und der Europa gewesen sein. Bei einem Besuch können sowohl die Überreste der tatsächlichen Anlage, die etwa seit 1700 v.Chr. existierte als auch eine Rekonstruktion des Palastes besichtigt werden.
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Tickets & Touren

Entdecke Produkte, die einen Besuch von Knossos einschließen und buche Tickets im Voraus!
ticket cut left
ticket cut right

Palast von Knossos: E-Ticket & Smartphone-Audiotour

3.3starstarstarstar halfstar empty(219)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Palast von Knossos: Eintritt ohne Anstehen mit Führung

4.7starstarstarstarstar half(259)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Palast von Knossos: Ticket ohne Anstehen und private Führung

4.9starstarstarstarstar(51)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
ticket cut left
ticket cut right

Palast von Knossos: Private Führung ohne Anstehen

4.8starstarstarstarstar(6)
 
getyourguide.de
Webseite öffnen
Alle "Tickets & Touren" anzeigen

Knossos: 4 Tipps für den Besuch

Nördliche Gebäude in Knossos | Foto: James Preston CC-BY 2.0
1
Bringe ausreichend Trinkwasser mit! Das heiße Wetter in Kreta ist insbesondere im Sommer nicht zu unterschätzen. Ein Hut und Sonnenschutz ist ebenfalls wichtig, da es vor Ort kaum schattige Plätze gibt und auch festes Schuhwerk ist ratsam.
Knossos | Foto: Andrew Skudder CC-BY-SA 2.0
2
Wenn du lange Warteschlangen vermeiden willst, besuche Knossos früh am Morgen oder nachmittags. Im Sommer wird die Anlage von wesentlich mehr TouristInnen besucht als im Frühjahr und Herbst.
3
Besuche nach deiner Besichtigung von Knossos das archäologische Museum vor Ort, um ein umfassenderes Bild der Minoischen Zivilisation zu bekommen.
4
Die nahen Strände bieten die Möglichkeit, vor oder nach dem Besuch von Knossos eine Runde Schwimmen zu gehen oder sich einfach nur im Meer zu erfrischen.

Häufig gestellte Fragen

Wie alt sind die Ruinen?

Der älteste Teil der Ruinen von Knossos stammt aus dem 7. Jahrtausend v. Chr. Ab Ende des 3. Jahrtausends v. Chr. bekam der Ort größere Bedeutung, da sich um ihn herum Königreiche entwickelten, worauf die schon damals existierenden Palastanlagen schließen lassen. Durch ein Erdbeben wurden fast alle Paläste Kretas zwischen 1750 und 1700 v. Chr. zerstört, später aber noch aufwändiger neu aufgebaut. Der Palast von Knossos wurde mindestens bis ins Jahr 1370 v. Chr. genutzt. Nach einer mykenischen Invasion im 14. Jahrhundert ging die minoische Kultur nach Ansicht von Teilen der Wissenschaft unter. Knossos wurde zerstört und aufgegeben. Erst um 1000 v. Chr. wurde die Stadt wieder besiedelt. Das griechische und römische Knossos späterer Jahrhunderte liegt nahe den Palastruinen, wurde aber bis heute nur zu einem kleinen Teil ausgegraben.

Wann und wie wurde Knossos entdeckt?

Der kretische Kaufmann und Amateur-Archäologe Minos Kalokairinos legte 1878 erstmals Teile der Anlage frei. Systematische Ausgrabungen fanden ab 1900 durch den englischen Ethnologen Arthur Evans statt und dauerten bis 1914 an. Über 20.000 Quadratmeter der Anlage wurden in dieser Zeit freigelegt. Die heute noch bestehenden Rekonstruktionen von Teilen des Palastes gehen auf Evans zurück, der hierfür auch viel Kritik erntete: So suggerieren die Rekonstruktionen, dass Sicherheit über Funktion und Aussehen der einzelnen Gebäudeteile bestünde, was natürlich nicht der Fall ist. Über die genaue Bedeutung wird heute noch gemutmaßt: Die einen halten das ursprüngliche Knossos bereits für eine Hauptstadt, die anderen für eine Nekropole.

Was hat es mit dem Labyrinth des Minotauros auf sich?

Der Minotauros war der Überlieferung zufolge ein mythisches, menschenfressendes Mischwesen aus Stier und Mensch, das durch den Mangel an Respekt, den Minos dem Meeresgott Poseidon entgegengebracht hatte, entstanden war. Minos ließ für dieses Wesen ein sagenhaftes Labyrinth errichten, in dem es gefangen blieb. Nachdem Minos die Athener besiegt hatte, mussten diese ihm als Tribut jedes neunte Jahr sieben Jungfrauen und Jünglinge übergeben, die er dem Minotauros opferte. Erst der Prinz Theseus konnte dem mithilfe von Minos’ Tochter Ariadne, die sich in ihn verliebt hatte, ein Ende machen. Er besiegte den Minotauros und floh mit Ariadne und den Geiseln nach Naxos. Das sagenhafte Labyrinth wird entweder in der verwinkelten Palastanlage von Knossos oder aber in einer dreieinhalb Stunden entfernten, weitverzweigten Höhle verortet.

Ist eine Besichtigung von Knossos auch etwas für Familien?

Mit Kinderwägen hat man hier zwar aufgrund der vielen unbefestigten Wege und Treppen seine Schwierigkeiten, größere Kinder haben aber großen Spaß bei der Erkundung der Ruinen. Um mehr über die Mythologie zu erfahren, sollte aber eine Führung gemacht werden, spezielle Angebote für Familien sind verfügbar.

Wie lange sollte ich für einen Besuch von Knossos einplanen?

Eine Erkundung der Ruinen dauert etwa 2 Stunden. Wenn das archäologische Museum vor Ort besucht wird, ist für das Museum mit weiteren 3 Stunden zu rechnen. Im Idealfall nimmt man sich also mindestens einen halben Tag Zeit für die größte Ausgrabungsstätte in Kreta oder macht gleich einen Tagesausflug.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten:

Im Sommer öffnet die Anlage täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr ihre Pforten, im Winter von 8:00 bis 17:00 Uhr. An Feiertagen können diese Zeiten variieren.

Adresse:

Knossos
714 09 Griechenland

Eintrittskarten:

Für Erwachsene kostet der Eintritt 15 € und 8 € für Kinder, Studierende sowie Menschen, die älter als 65 Jahre alt sind. Kombitickets mit dem Archäologischen Museum in Iraklio kosten 16 € bzw. Ermäßigt 10 €.

Anfahrt:

Ab Iraklio kann die Anlage einfach mit dem Bus (Linie 2) erreicht werden. Dieser fährt 3-5 mal in der Stunde von der Bushaltestelle A ab und hat Knossos zur Endstation. Es gibt auch einen Parkplatz.
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 2.
Preise für weitere Top Sehenswürdigkeiten in Kreta vergleichen:
Sprache
Deutsch
Währung
© 2018-2019 Ulmon GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.