Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Camden Market | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Camden Market

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Der Camden Market, gelegen im Norden Londons, ist einer der bekanntesten und vielfältigsten Märkte der Welt. Mit seiner faszinierenden Mischung aus Kunst, Musik, Mode und kulinarischen Genüssen zieht er täglich Tausende von Besucher:innen an. Ursprünglich in den 1970er Jahren als Flohmarkt gestartet, hat sich der Camden Market zu einem kreativen und lebendigen Zentrum entwickelt. Von Vintage-Kleidung über handgefertigte Kunst bis hin zu internationalen Köstlichkeiten bietet der Markt eine einzigartige Einkaufs- und Erlebniswelt.
Jessica DonevVon Jessica Donev
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Führungen

Erfahre Details über die Geschichten des beliebtesten Marktes in der U.K. und entdecke die wichtigsten Marktstäde sowie das vielfältige Essen.
ticket cut left
ticket cut right
Kulinarischer Rundgang durch den Londoner Camden Market mit geheimen Food-Touren
4.9starstarstarstarstar(18)
 
viator.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Private Tour: Kultur und Märkte des bunten Camden
3.8starstarstarstarstar empty(6)
 
viator.com
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
London: Flavors of Camden Market Geführter Rundgang
5.0starstarstarstarstar(3)
 
getyourguide.de
Zum Angebot

Camden Market: 10 Tipps für den Besuch

Camden Lock
1
KulinarikDie vielen Food-Stalls am Camden Market lassen dich eine Geschmacksreise durch die Welt machen. Du kannst entweder selbst durchgehen und der Nase nach entscheiden, oder du lässt dich von den neuesten Instagram Hypes inspirieren. Alle paar Monate hat ein neues Gericht des Camden Markets die Nase vorne bei Social Media.
Camden Market
2
Früh kommenDer Markt ist ein sehr beliebtes Ziel bei Touristen und Londonern. Um den größten Trubel zu vermeiden, solltest du bald ankommen. So kannst du in Ruhe durch die Stände schlendern.
3
Unter der Woche ist es am ruhigstenUm noch größere Menschenmassen zu vermeiden, solltest du am besten unter der Woche kommen.
4
Ein Fest der VielfaltDer Markt ist bekannt für seine Vielfalt. Erkunde die verschiedenen Abschnitte, darunter den Stables Market, Camden Lock Market oder den Inverness Street Market. Hier entdeckst du ein breites Spektrum an Stilen und Waren.
5
Nimm dir ZeitDer Camden Market ist groß und bietet neben den Ständen noch viele weitere Erlebnisse wie Junk Yard Golf, CyberDog (das ist ein Rave- und Techno-Kleidungs-Store), oder die interaktive Tomb Raider Live Experience.
6
Live MusikCamden ist bekannt für seine lebendige Musikszene. Folge den Klängen, die durch die Gassen hallen und erlebe Live-Auftritte im kreativen Flair des Viertels.
7
Cash or Card?In London kannst du dein Bargeld zu Hause lassen. Das gilt auch für den Camden Market. Alle Stalls bieten die Möglichkeit, mit der Karte zu bezahlen.
8
Bequeme Kleidung und Schuhe, 'but make it fashion'!Camden schreit nach Fashionistas! Achte jedoch trotzdem darauf, dass du dich in deiner Kleidung wohl fühlst und trage bequeme Schuhe. Ein Shopping-Tag in Camden kann lang werden!
9
Lokale Kunst unterstützenStatt den 10. Plastik-Big Ben als Mitbringsel in einem Souvenirladen zu kaufen, nimm doch handgefertigte Kunstwerke und Produkte von lokalen Künstlern mit. Das sind einzigartige Souvenirs, die dich noch lange an deinen London-Urlaub erinnern werden und den Künstler glücklich machen.
10
EventsDer Camden Market veranstaltet regelmäßig Events und Märkte mit speziellen Themen. Informiere dich im Voraus über aktuelle Veranstaltungen und genieße Tanz-Performances, Comedy, Live Screenings oder Musik.
Dingwalls | Flickr: Miguel Discart CC-BY 2.0

Camden Market - drei Geschichten

Gestartet hat der Markt als Sonntagsmarkt, bei dem Kunst und Handwerk verkauft wurden. Heute ist er der größte Markt Londons und sieben Tage die Woche geöffnet.
Half Hitch Gin Destillerie | Flickr: Maggie Jones CC-BY 2.0

Die Geschichte des Handels

Im 19. Jahrhundert war der Bereich zwischen Camden Lock und dem Roundhouse ein Industriegebiet und der Herstellung des Gins gewidmet. Die Industrie wich jedoch bald dem Einzelhandel und Camden wurde zum Freizeitziel. Die alten Gebäude behausten ab nun verschiedene Shops; die Gin-Herstellung musste ein anderes Zuhause finden.

Am 30. März 1974 wurde ein brandneuer Sonntagsmarkt in Camden Town eröffnet. Nur 16 Händler verkauften Antiquitäten, Schmuck und Kunsthandwerk. Dieser kleine Markt entwickelte sich innerhalb seines nun 50-jährigen Bestehens schnell zum berühmtesten und einem der größten Märkte der UK.

Im Jahr 2014 siedelte sich Mark Holdsworth mit einer neuen Micro-Destillerie am Camden Lock an und stellte seinen einzigartigen Half Hitch Gin mit den zusätzlichen Zutaten Schwarztee und Bergamotte her. Damit erhielt er die Goldmedaille von Gin Masters und verkauft seinen Gin heute in renommierten Locations wie Selfridges oder The Shard. Im West Yard des Camden Lock kann die Destillerie heute besucht werden. Eine interessante Tatsache über Half Hitch Gin ist, dass dieser seinen Namen von dem Knoten hat, mit dem Boote am Ufer der Camden Lock, wo sich die Brennerei befindet, festgemacht werden. Den berühmten Gin kannst du natürlich auch probieren!

Der Grund, warum so viele Hersteller, Marken und Händler sich für Camden entscheiden, ist die Lebendigkeit, das reiche kulturelle Erbe und das Gemeinschaftsgefühl. Deswegen findest du heute über 1.000 Shops, Marktstände, Bars und Cafés im Camden Market, die zur multikulturellen Vielfalt der Gegend beitragen.
Kongos at Dingwalls | Flickr: Drew de F Fawkes CC-BY 2.0

Die Geschichte der Musik

Eine der berühmtesten Live - Musik - Stätten Londons eröffnete im Juni 1973 in Camden seine Pforten: Dingwalls. Das Dingwalls Gelände kennen wir heute als Camden Lock Market; es wurde im Jahr 1972 von den Freunden Bill Fulford und Peter Wheeler von Northside Developments Limited gekauft. Sie wollten einen Raum schaffen für Künstler, Designer und Handwerker und eröffneten so einen der ersten Kunsthandwerks- und Antiquitätenmärkte Londons.

1973 verwandelten sie gemeinsam mit Geschäftspartnern das Verpackungslager in die Dingwalls Dance Hall, die dafür bekannt wurde, aufstrebende Musiker auf die Bühne zu holen. Außerdem hatte die Dingwalls Dance Hall bis 2 Uhr offen, anders als die meisten Bars und Pubs, die um 23 Uhr geschlossen wurden.

Bands wie The Ramones oder The Sex Pistols traten in der Dingwalls Dance Hall auf. Diese wurde schnell ein beliebter Hangout für Musiker:innen wie David Gilmour von Pink Floyd und Jazzlegende George Melly, oder Künstler:innen wie Lucian Freud. Das Debut-Konzert von Blondie in der Dingwalls Dance Hall ging als eine der wildesten Nächte in die Geschichte ein.

Musikgrößen wie The Foo Fighters, Mumford & Sons oder The Smiths spielten schon in Dingwalls. Auch heute ist die Location noch beliebt bei Musikliebhaber:innen.
Camden Street Food | Flickr: Geoff Henson CC-BY 2.0
Camden Market Mode

Die Geschichte der Mode

Die Geschichte von Mode und Musik ist untrennbar verbunden; und der Camden Market steht mittendrin. In den 70er Jahren entsprungen Subkulturen der Musik, und deren Anhänger:innen kleideten sich entsprechend. Camden wurde schnell Anlaufpunkt für Bohemians, Punks, Mods und Rocker. Jeder, der etwas von sich hielt, kaufte die alternativen, teils second hand Klamotten am Camden Market. Ein typisches Outfit für Camden waren beispielsweise abgelatschte Dr. Martens mit einer ausgebeulten 501er Jean von Levi’s.

Durch die Flexibilität eines Marktstandes gepaart mit der Mischung der Besucher:innen wurden die Shops des Camden Markets zum beliebten Hub für Jungdesigner:innen. Laut der Daily Express Camden Lock “haben viele der Top-Designer Großbritanniens hier mit einem Stand angefangen.”

Noch heute ist Camden Lock für viele Menschen, gekleidet in unterschiedlichen Stilrichtungen, ein beliebter Anlaufpunkt. Viele Marken wie Collectif, General Eyewear oder Modfather’s Store fingen in Camden an und sind heute überall bekannt.

Am Camden Market hat sich viel geändert, aber es ist immer noch der Ort, wo man hingehen sollte, wenn man ein abgenutztes Paar Dr. Martens oder ausgefallene Designs aufstrebender Modelabels ergattern möchte.
Camden Market | Flickr: Tredok CC-BY 2.0

Zusammenfassung

Camden Market ist nicht nur ein Ort des Konsums; er ist ein lebendiges soziales Gefüge. Straßenkünstler beleben die Atmosphäre mit Musik, Kunst und Performances, die die Besucher:innen in ihren Bann ziehen. Hier gibt es Raum für die Entfaltung von Talenten, für die Präsentation von Ideen und für die Pflege der Gemeinschaft.
Die Vielfalt der kulinarischen Erlebnisse ist genauso beeindruckend wie die künstlerische Vielfalt.

Camden Market, im Herzen von London gelegen, ist weit mehr als nur ein gewöhnlicher Markt – er ist ein lebendiges Zentrum der Kreativität, Vielfalt und Innovation. Hier verschmelzen Tradition und Moderne zu einem faszinierenden Mosaik, das Menschen aus aller Welt anzieht.

Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Produkten finde ich im Camden Market?

Camden Market bietet eine breite Palette von Produkten, darunter Kleidung, Schmuck, Kunsthandwerk, Vintage-Artikel, Musik, Bücher und internationale Speisen. Mehr erfahren.

Welche besonderen Veranstaltungen finden im Camden Market statt?

Der Camden Market veranstaltet regelmäßig Events, darunter Live-Musik, Kunstausstellungen, Food-Festivals und mehr. Die Termine für solche Veranstaltungen können auf der offiziellen Website des Marktes hier oder vor Ort nachgelesen werden. Mehr erfahren.

Macht eine geführte Tour durch den Camden Market Sinn?

Ja, die geführten Touren durch Camden Market bieten viel mehr Hintergrundinformationen als es eine selbst geführte Shopping-Tour machen würde. Ein Rundgang mit einem einheimischen Guide zeigt Besucher:innen mehr als nur die typischen Highlights. Mehr erfahren.

Ist Camden Market auch für Kinder geeignet?

Der Markt bietet eine Vielzahl von Produkten und Aktivitäten, die für Kinder jeden Alters geeignet sein können, darunter Spielzeug, Kleidung, Kunsthandwerk und kulinarische Angebote. Besonders an Wochenenden kann der Camden Market sehr beliebt sein. Es ist also ratsam, dies zu berücksichtigen, besonders wenn du mit kleinen Kindern unterwegs bist. Es könnte schwierig sein, bei den Menschenmassen mit dem Kinderwagen durch die engen Gassen zu kommen. Kleine Kinder könnten auch schnell verloren gehen, also nimm sie am besten immer an die Hand. Mehr erfahren.

Ist der Camden Market barrierefrei?

Leider ist der wohl bekannteste Markt in der UK nicht leicht zu navigieren für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Der Markt ist ein Labyrinth aus vielen kleinen Gässchen, Kopfsteinpflaster, Treppen und Menschenmassen.
Eine Möglichkeit den Markt dennoch zu sehen und dabei den Trubel zu vermeiden, ist eine völlig barrierefreie Bootstour am Pirate Prince canal boat. Es legt am Markt an und fährt drei Stunden durch die Kanäle entlang des Regent’s Canal und Little Venice. Das Boot ist behindertenfreundlich, hat einen Rollstuhllift, behindertengerechte Toiletten und sogar ein angepasstes Schiffssteuerrad, damit es jedem Passagier möglich ist, das Schiff zu lenken.
Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Der Camden Market hat täglich von Montag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Viele Läden haben auch länger geöffnet. Einige der Street-Food-Wägen öffnen erst um etwa 11:30 Uhr für ein Mittagessen, sind dann jedoch bis etwa 21:00 Uhr geöffnet.

Eintrittskarten

Der Eintritt in den Camden Market ist frei. Wie viel du dort jedoch ausgibst, können wir nicht voraussagen. Mach dich auf jeden Fall auf Shopping-Genuss und Gaumenschmaus gefasst!

Adresse

54-56 Camden Lock Pl
London NW1 8AF
Vereinigtes Königreich

Anfahrt

Mit dem Londoner U-Bahn Netz, erreichst du den Camden Market problemlos. Du kannst in Camden Town (5 Minuten Fußweg), Chalk Farm (10 Minuten Fußweg) oder Camden Road (8 Minuten Fußweg) aussteigen. Die Busse 214 von King’s Cross, 24 von Victoria oder 274 vom West End fahren direkt zum Camden Market. Es gibt aber noch mehrere Busse, die am Camden Market halten. Für den öffentlichen Verkehr in London raten wir dir, die App Citymapper herunterzuladen.
Auch mit dem Boot kannst du den Camden Market erreichen. Vom nahe gelegenen Little Venice oder Regents Canal aus, kannst du eine Bootsfahrt unternehmen, um zum Camden Market zu gelangen.
In London gibt es viele Orte, an denen du dir ein Fahrrad ausleihen kannst. Camden ist sehr gut mit Radwegen erschlossen.
Die Anreise mit dem Auto ist möglich, aber der Verkehr in London kann oft sehr stark sein. Beachte, dass es begrenzte Parkmöglichkeiten gibt.
Jessica Donev
Geschrieben vonJessica DonevJessica ist die Definition von Jack of all Trades. Wenn sie etwas tun möchte, macht sie's einfach. Deswegen ist Jessica Eventmanagerin, professionelle Tänzerin, Trainerin, Content Creator, Sprecherin / Moderatorin in Ausbildung und vieles mehr. Viel in der Welt herumgekommen, weiß sie, worauf es beim Reisen ankommt und teilt dies hier mit euch auf TicketLens.​
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0.
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.