Tickets für Sehenswürdigkeiten | TicketLens
Altstädter Ring | Online Tickets & Touren Preisvergleich

Altstädter Ring

Mit TicketLens:
search filled
Die besten Angebotevon verschiedenen Webseiten finden.
compare tickets
Last Minute Ticketsauf vielen Webseiten finden.
piggy bank
Preise vergleichenund Zeit & Geld sparen.
Der Altstädter Ring in Prag (auch bekannt als Staroměstské náměstí) ist sowohl Zentrum der Stadt als auch der perfekte Ausgangspunkt zu den verschiedenen Highlights von Prag. Er ist der älteste und auch der bedeutendste Platz Prags. Die Mischung aus gotischen, barocken und romanischen Gebäuden bietet Besucher:innen einen beeindruckenden Anblick und verspricht eine Reise durch die reiche Geschichte und Kultur Prags.
Jessica DonevVon Jessica Donev
Datum wählen und verfügbare Tickets, Touren & Aktivitäten finden:
calendar

Führungen

Hier findest du verschiedene Führungen durch Prag, die auch den Altstädter Ring besuchen.
ticket cut left
ticket cut right
Prag: 3-stündiger Rundgang durch die Altstadt und die Prager Burg
4.7starstarstarstarstar half(2214)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Prag: Rundgang durch das Jüdische Viertel und die Altstadt
4.5starstarstarstarstar half(1730)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Prag: Altstadt & Prager Burg – Tour auf Deutsch
4.8starstarstarstarstar(2790)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
ticket cut left
ticket cut right
Prag: Altstadt & Jüdisches Viertel - Führung auf Deutsch
4.9starstarstarstarstar(1596)
 
getyourguide.de
Zum Angebot
Alle "Führungen" anzeigen

Altstädter Ring: 10 Tipps für den Besuch

Blick auf den Altstädter Ring vom Rathhaus aus | Flickr: Michael Pance CC-BY 2.0
1
Der frühe VogelKomm am besten früh am Morgen, wenn du Menschenmassen vermeiden möchtest, um die Atmosphäre in Ruhe zu genießen, bevor die Stadt zum Leben erwacht.
Baumkuchen 'Trdelník' | Flickr: DeepakG CC-BY-SA 2.0
2
Wer hat an der Uhr gedreht?Die astronomische Uhr, auch bekannt als Prager Rathausuhr, ist ein Wahrzeichen am Altstädter Ring. Komm am besten zur vollen Stunde, um das beeindruckende Uhrwerk mit seinen Figuren bei der stündlichen Vorführung zu bewundern.
3
Kultur in Hülle und FülleIn den warmen Monaten finden oft Konzerte und Festivals statt. Im Winter findest du den wunderschönen Christkindlmarkt am Altstädter Ring. Prüfe vor deinem Besuch, ob kulturelle Veranstaltungen stattfinden, um nichts zu verpassen.
4
MarkttreibenAuf dem Markt am Altstädter Ring finden Besucher:innen Souvenirs, Kunsthandwerk und lokale Produkte. Nimm dir Zeit, um die Stände durchzustöbern und extravagante Einzelstücke zu finden.
5
Erkunde die GegendDie Gassen und Kopfsteinpflaster-Straßen rund um den Altstädter Ring bieten viel zu sehen. Hier findest du auch traditionelle Geschäfte, gemütliche Cafés und authentische Restaurants.
6
Foodie TippReserviere rechtzeitig einen Tisch für ein Abendessen rund um den Altstädter Ring. Wir empfehlen das U Pivrnice oder das U Provaznice für traditionell tschechische Speisen wie Svíčková oder Guláš. Wer Cocktails genießen möchte, geht am besten zu The Alchemist. Absinth kannst du in vielen Bars genießen, die bunten Wände und Wattewolken an den Decken des Green Flamingo haben mich fast magisch angezogen.
7
TeynkircheDie gotische Kirche mit ihren markanten Türmen ist ein architektonisches Juwel. Betrete die Kirche, um auch die Innenausstattung zu bewundern.
8
Die Aussicht genießenErklimme den Turm des Altstädter Rathauses für einen atemberaubenden Blick auf Prag. Von hier aus sieht man die Teynkirche sowie die St. Nikolaus Kirche. In der Ferne erstreckt sich die majestätische Prager Burg, während gleichzeitig der Blick über zahlreiche Türme, Kuppeln und Dächer der facettenreichen Prager Architektur.
9
Nutze einen Audioguide oder buche einen ReiseführerGotische, barocke und romanische Gebäude umgeben den Altstädter Ring. Um die Geschichte der einzelnen Gebäude und Denkmäler zu verstehen, sollte man einen Guide nutzen.
10
Den Sonnenuntergang genießenDer Altstädter Ring ist besonders bei Sonnenuntergang und nach Einbruch der Dunkelheit magisch beleuchtet.
Der Altstädter Ring aus der Vogelperspektive | Flickr: R Boed CC-BY 2.0

Die Geschichte des Altstädter Rings

Der Altstädter Ring in Prag ist ein geschichtsträchtiger Marktplatz, der Zeuge von politischen Umbrüchen, religiösen Konflikten und kulturellen Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte wurde.
Traditionelle Musikgruppe am Altstädter Ring | Flickr: R Boed CC-BY 2.0

Der Altstädter Ring: 12. bis 20. Jahrhundert

Die Ursprünge dieses historischen Marktplatzes reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Gelegen im Herzen der Altstadt von Prag, war der Platz ein zentraler Handelsplatz, umgeben von Märkten, Geschäften und Handwerksbetrieben. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte der Altstädter Ring zahlreiche politische und kulturelle Veränderungen.

Eine Schlüsselrolle spielte der Platz während der Hussitenkriege im 15. Jahrhundert, als hier öffentliche Hinrichtungen stattfanden. Die berühmte astronomische Uhr, die Prager Rathausuhr, wurde im 15. Jahrhundert installiert und ist bis heute ein faszinierendes Meisterwerk der Technik.

Während der Reformation und der darauf folgenden katholischen Gegenreformation spielte der Altstädter Ring eine bedeutende Rolle bei religiösen Auseinandersetzungen. In der Barockzeit erhielt der Platz sein charakteristisches Aussehen mit prächtigen Palästen und Kirchen.
Der Altstädter Ring zu Ostern und das Denkmal von Jan Hus | FLickr: Guillaume Baviere CC-BY 2.0

Der Altstädter Ring: 20. Jahrhundert bis heute

Im 20. Jahrhundert war der Altstädter Ring Schauplatz bedeutender politischer Ereignisse, darunter Demonstrationen während der Samtenen Revolution, die letztendlich zur Demokratisierung der Tschechoslowakei führte.

Heute ist der Altstädter Ring nicht nur ein bekanntes, historisches Zentrum, sondern auch ein lebendiger Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Mit seiner beeindruckenden Architektur, den traditionellen Märkten und vielfältigen gastronomischen Angeboten spiegelt der Altstädter Ring die reiche Geschichte und lebendige Gegenwart von Prag wider.
Das Haus zur Minute | Flickr: Jan Helebrant CC-BY 2.0

Bemerkenswerte Gebäude und Denkmäler des Altstädter Rings

Die Gebäude und Denkmäler verleihen dem Altstädter Ring nicht nur eine eindrucksvolle Silhouette, sondern erzählen auch die Geschichte und Kultur Prags mit ihren verschiedenen architektonischen Stilen und historischen Ereignissen.
Astronimische Uhr | Flickr: gravitat-OFF CC-BY 2.0

Prager Rathaus (Staroměstská radnice)

Das Prager Rathaus ist ein imposantes gotisches Gebäude am Altstädter Ring und beherbergt die berühmte Prager Rathausuhr. Der Turm bietet eine großartige Aussicht auf die Stadt.

Teynkirche (Kostel Matky Boží před Týnem)

Die Teynkirche ist eine gotische Kirche mit markanten, spitzen Türmen. Das Innere beeindruckt mit einer reichen Innenausstattung und Kunstwerken.

Das Haus “Zur Minute” (Dům U Minuty)

Links neben dem Altstädter Rathaus befindet sich das Haus 'Zur Minute'. Die Fassade dieses Gebäudes zeichnet sich durch auffällige Sgraffito-Verzierungen aus dem 17. Jahrhundert aus. Diese kunstvollen Darstellungen umfassen biblische Episoden, Motive der antiken Mythologie und Szenen aus dem Leben während der Renaissance.

St.-Nikolaus-Kirche (Chrám svatého Mikuláše)

Diese barocke Kirche am Altstädter Ring ist für ihre prächtige Innenausstattung und die beeindruckende Kuppel bekannt.

Palais Goltz-Kinsky (Palác Goltz-Kinských oder Palác Kinských)

Das Rokoko-Palais Golz-Kinsky wurde von Kilian Ignaz Dientzenhofer entworfen und von Anselmo Lurago zwischen 1755 und 1765 erbaut. Im 19. Jahrhundert diente das Gebäude als deutschsprachiges Gymnasium, das von Franz Kafka und Max Brod besucht wurde. Heute beheimatet das Palais die Prager Nationalgalerie (Národní galerie v Praze), die es für Kunstausstellungen nutzt. Zudem beherbergt es die sorgfältig restaurierte Kinsky-Bibliothek sowie die Verwaltung der Nationalgalerie.

Haus zum weißen Einhorn (U Bílého jednorožce)

Im Keller des Hauses sind noch Überreste des ursprünglichen romanischen Gebäudes mit gotischen Gewölben zu finden. Im 19. Jahrhundert beherbergte das Haus die Apotheke Zum Weißen Einhorn, benannt nach dem Hauszeichen aus dem 16. Jahrhundert – einem Lamm mit einem Horn.
Im frühen 20. Jahrhundert gehörte das Anwesen dem Ehepaar Berta und Max Fanta. Max Fanta, Apotheker, erfand hier die nach ihm benannte Fantaschale. Berta Fanta führte im ersten Stock einen literarischen Salon, der als Treffpunkt für bekannte Prager Intellektuelle diente, darunter Franz Kafka, Samuel Hugo Bergmann, Franz Werfel und Max Brod. Auch der Begründer der Anthroposophie, Rudolf Steiner, und der renommierte Physiker Albert Einstein, der von 1911 bis 1912 an der Prager Universität lehrte, zählten zu den Gästen. Eine Büste von Einstein erinnert heute neben dem Hauseingang an seinen Besuch.
Palais Glotz-Kinsky | Flickr: Björn S... CC-BY 2.0

Das Haus zur steinernen Glocke (Dům U Kamenného zvonu)

Dieses heute gotische Haus ist eines der ältesten Gebäude am Altstädter Ring. Es wurde im 14. Jahrhundert erbaut, im 17. Jahrhundert barockisiert und 1961 in seinen gotischen Zustand zurückversetzt. Heute beherbergt es eine kleine Ausstellung über die Geschichte des Hauses und der Rekonstruktion.

Denkmal für Jan Hus (Pomník mistra Jana Husa)

Das bronzene Denkmal erinnert an Jan Hus, einen bedeutenden Reformator, der während der Hussitenkriege eine wichtige Rolle spielte.

Mariensäule (Marianslázně)

Seit Juni 2020 ziert die Mariensäule wieder den Altstädter Ring. Sie wurde einst 1918 von Demonstranten abgerissen, als Symbol der Niederlage nach der Ausrufung der selbständigen Tschechoslowakei.

Prager Meridian (Pražský poledník)

Die Linie des Meridians an den Koordinaten 14°25’17’’ diente einst zur Bestimmung der Mittagszeit. Der Meridian ist seit den 1990ern mit einer Messingschiene mit lateinischer und tschechischer Aufschrift markiert. Die Aufschrift heißt übersetzt: “Der Meridian, durch den einst die Prager Zeit ausgerichtet wurde.”

Denkmal der Hinrichtungen von 1621 (Pomník popravených z roku 1621)

27 Kreuze erinnern an die hingerichteten 27 Anführer des Böhmischen Ständeaufstands gegen die Habsburger im Jahr 1621. Die Namen der Opfer stehen auf der bronzenen Gedenktafel an der Rathauswand. Das Denkmal wurde in den 1960er Jahren errichtet, um an die Opfer des habsburgischen Königs Ferdinand II. zu erinnern.

Häufig gestellte Fragen

Was finde ich zusätzlich in der Nähe des Altstädter Rings?

Nordwestlich des Altstädter Rings befindet sich nach der Parizska (Pariser Straße) mit den vielen High-End Shops das jüdische Viertel mit der Altneu-Synagoge, der Spanische Synagoge, der Pinkas Synagoge und dem jüdischen Friedhof.
Östlich, wenn du entlang der Celetná Straße gehst, kommst du bis zum Prager Pulverturm.
Richtung Westen spazierst du durch viele kleine Gassen, kommst vorbei an vielen Shops, dem Hard Rock Cafe Prag und Cafés wo du Baumkuchen (Trdelník) kaufen kannst, vorbei am Klementinum (einem Jesuitenkolleg) und weiter zur Karlsbrücke. Wenn du von hier aus weiter gehst, kommst du bis zur Prager Burg .
Südöstlich spazierst du bis zum Wenzelsplatz, wo du einen Blick auf das eindrucksvolle Nationalmuseum werfen kannst.
Mehr erfahren.

Welche weiteren Highlights gibt es in unmittelbarer Nähe des Altstädter Rings?

In der gesamten Prager Altstadt findest du zahlreiche Museen, wie das Tschechisches Biermuseum oder das Illusion Art Museum. Ein Highlight meines Besuchs war das Spielzeuggeschäft Hamleys, in dem man nicht nur einkaufen, sondern auch AR-Games oder Lasertag spielen kann. Natürlich gibt es auch zahlreiche Shops, Restaurants, Bars und Cafés in unmittelbarer Nähe. Recherchiere vor deinem Besuch, um herauszufinden, welches der vielen Highlights Prags in deinen Reiseplan gehört. Mehr erfahren.

Worauf muss ich achten?

An Orten mit hohem touristischen Aufkommen, wie es auch der Altstädter Ring ist, müssen Besucher:innen aufpassen, kein Opfer von Taschendieben zu werden. Am Altstädter Ring herrscht Alkoholverbot. Das Bier, das an den Ständen gekauft wird, sollte man also auch dort konsumieren. Gerne verkaufen Essensstände viel zu große Portionen zu hohen Preisen, wie etwa Prager Schinken. Am besten bestellst du eine kleinere Portion, als du ursprünglich wolltest, denn du erhältst ohnehin mehr. Mehr erfahren.

Welche Veranstaltungen am Altstädter Ring darf ich nicht verpassen?

Solltest du in der Weihnachtszeit Prag besuchen, lohnt es sich, den Weihnachtsmarkt am Altstädter Ring zu besuchen. Neben Ständen, die Essen, Souvenirs oder Kunsthandwerk verkaufen, findest du auch einen großen, beleuchteten Weihnachtsbaum, eine Aussichtsplattform und zwei Bühnen, auf denen Vorführungen von Tanzgruppen oder Sängern stattfinden.
Rund um Ostern eröffnet der Ostermarkt seine Stände am Altstädter Ring. Neben Prager Delikatessen kannst du kunstvoll bemalte Eier kaufen oder den bunt geschmückten Osterbaum bewundern. Ein riesiger Hase mit einem Osterei steht neben der Mariensäule.
Am und um den Altstädter Ring finden das ganze Jahr über Veranstaltungen statt. Erkundige dich am besten vor deiner Reise, um kein Highlight zu verpassen.
Mehr erfahren.

Ist der Altstädter Ring barrierefrei?

Der Altstädter Ring in Prag ist größtenteils mit Kopfsteinpflastern versehen und kann daher für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder Rollstuhlfahrer:innen eine gewisse Herausforderung darstellen. Einige Bereiche des Platzes können daher aufgrund von Unebenheiten und historischen Pflastersteinen schwer zugänglich sein. Mehr erfahren.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Der Altstädter Ring in Prag ist ein öffentlicher Platz und ist immer zugänglich für Besucher:innen. Shops, Restaurants, Cafés sowie Marktstände haben unterschiedliche Öffnungszeiten.

Eintrittskarten

Der Eintritt zum Altstädter Ring ist frei. Wer den Platz mit seinen Gebäuden und Denkmälern besser kennenlernen will, bucht eine geführte Tour oder eine Audio-Tour.

Adresse

Staroměstské nám.
110 00 Josefov
Tschechien

Anfahrt

Mit der U-Bahn Linie A steigt man bei der Station Staroměstská aus. Die Line A und B halten bei der Station Můstek, die nur wenige Minuten von dem Altstädter Ring entfernt ist.
Mit dem Auto ist die Anreise schwierig, da die Altstadt von Prag für den privaten Autoverkehr eingeschränkt ist. Das Auto parkt man am besten im Parkhaus Palladium oder am Parkplatz Rudolfinum.
Taxis und Uber sind in Prag verfügbar. Damit kommt man auch zum Altstädter Ring.
Wenn dein Hotel in der Prager Altstadt ist, gehst du am besten zu Fuß zum Altstädter Ring, oder fährst ein paar Haltestellen mit der Straßenbahn oder Bussen. Die Gassen können sehr verwinkelt sein, also wirf einen Blick auf eine Navigations-App oder auf die braunen Beschilderungen.
Jessica Donev
Geschrieben vonJessica DonevJessica ist die Definition von Jack of all Trades. Wenn sie etwas tun möchte, macht sie's einfach. Deswegen ist Jessica Eventmanagerin, professionelle Tänzerin, Trainerin, Content Creator, Sprecherin / Moderatorin in Ausbildung und vieles mehr. Viel in der Welt herumgekommen, weiß sie, worauf es beim Reisen ankommt und teilt dies hier mit euch auf TicketLens.​
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0.
Sprache
Deutsch
Währung
© 2019-2024 TicketLens GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Made with love in Vienna.